Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Matthäus gewinnt Fundraising-Preis der Landeskirche

Lehrte Matthäus gewinnt Fundraising-Preis der Landeskirche

Fundraising: Das ist die hohe Kunst, dringend benötigte Mittel für Firmen, Vereine oder Organisationen einzuwerben. Mitunter mit sehr kreativen Aktionen. Für ihr Projekt "Orgel auf Kur" hat die Lehrter Matthäus-Kirche den mit 2500 Euro dotierten Fundraising-Preis der Landeskirche Hannover gewonnen.

Voriger Artikel
Museumsstellwerk zeigt Mini-Motorradtreffen
Nächster Artikel
Maurer von herabstürzendem Metallteil erschlagen

Matthäus-Kantorin Birgit Queißner (links) und Pastorin Gesa Steingräber-Broder nehmen den Preis für ihr Projekt "Orgel auf Kur" entgegen.

Quelle: Privat

Lehrte. Matthäus ist eine der Gemeinden des Kirchenkreises Burgdorf, die mit Fundraising arbeiten. Von der Landeskirche Hannover ist das Lehrter Projekt als besonders gelungen gewürdigt worden. Dafür gab es den mit 2500 Euro dotierten Fundraising-Preis in der Kategorie Konzept.

Überzeugt hat die Idee, mittels ganz verschiedener Wege mittlerweile fast 25 000 Euro für die Reinigung und Erweiterung der Orgel eingeworben zu haben. Die Palette reicht von Kurz-Konzerten über Orgel-Krapfen und eine Fahrradtour bis hin zu Märchenabenden und einem Kindermusical.

Ebenfalls nominiert war der Förderverein der Markus-Kirchengemeinde für seine Kampagne „100 mal 100 - Werde Pate für die Jugendarbeit“. Die hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres 100 Paten zu gewinnen, die einmalig mindestens 100 Euro spenden. 71 sind es bisher; auf Wunsch wurde jeder Pate im Eingangsbereich der Kirche verewigt.

Insgesamt hatten sich 21 Projekte um die Auszeichnung beworben, die bereits zum sechsten Mal vergeben wurde. Weitere Kategorien waren Kreativität und Nachhaltigkeit. „In den vergangenen 17 Jahren hat sich in den Kirchengemeinden und Einrichtungen der hannoverschen Landeskirche eine hohe Fachkompetenz in Sachen Fundraising entwickelt. Das ist beim Festival und vor allem auch in der Vielfalt der nominierten Projekte eindrucksvoll deutlich geworden,“ sagte Pastor Paul Dalby, der Fundraising-Verantwortliche der Landeskirche.

Fundraising: Bedeutung nimmt zu

 „In unserem Fundraising-Netzwerk ist viel Kreativität und Engagement spürbar", sagt Pastor Paul Dalby, Fundraising-Verantwortlicher der Landeskirche Hannover. Ein Schlüssel für erfolgreiches kirchliches Fundraising sei sicherlich, dass die Erfahrungen der Kollegen vor Ort in die Weiterentwicklung drer landeskirchlichen Fundraising-Arbeit einfließen.

Die Bedeutung dieser Arbeit werde gerade angesichts mittelfristig zurückgehender Kirchensteuereinnahmen weiter wachsen. Die Landeskirchliche Abteilung unter der Leitung Dalbys bietet neben Fachberatung für Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtungen und Stiftungen auch ein Fortbildungsprogramm für Berufstätige und Ehrenamtliche an.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.