Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter vergeht sich an Zehnjähriger

Übergriff auf Schulhof in Lehrte Unbekannter vergeht sich an Zehnjähriger

Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der unbekannte Mann steht im Verdacht, im Bereich des Schulzentrums Lehrte Süd sexuelle Handlungen an einem zehnjährigen Mädchen vorgenommen zu haben. Darüber soll er gegenüber einer 17-Jährigen als Exhibitionist aufgetreten sein.

Voriger Artikel
Explosion: Vier Jahre Haft für Brandstifter
Nächster Artikel
Wohnmobil-Stellplätze: Stadt bekommt Hilfe

Im Bereich dieser Unterrichtscontainer an der Hauptschule spielte sich die Sexualstraftat mit den zehnjährigen Mädchen ab.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich die Zehnjährige am Freitag vergangener Woche gegen 21.15 Uhr mit einer gleichaltrigen Freundin auf dem Gelände der Hauptschule an der Südstraße aufgehalten. Die zwei Kinder spielten an den abseits gelegenen Containern, die derzeit als Behelfsklassenräume genutzt werden. Plötzlich näherte sich ein Mann, sprach die Mädchen an und bedrängte sie.

Die Freundin lief daraufhin fort und bat bei einer dreiköpfigen Gruppe, die sich ebenfalls auf dem Schulgelände aufhielt, um Hilfe. Diese Zeugen verständigten die Polizei. Zeitgleich versuchte die Zehnjährige ebenfalls zu flüchten, stürzte dabei aber. Der Unbekannte holte das Mädchen ein und nahm laut Mitteilung der Polizei sexuelle Handlungen an ihm vor. Von einer Vergewaltigung ist allerdings nicht die Rede. Anschließend flüchtete der etwa 20 Jahre alte Mann. Eine sofort eingeleitete Polizeifahndung blieb erfolglos.

Bereits am Sonntag wurde vermutlich derselbe Mann ganz in der Nähe des ersten Tatorts erneut auffällig. Gegen 19.45 Uhr soll er auf dem Weg entlang der früheren Bahntrasse zwischen der Iltener Straße und der Grundschule Lehrte Süd gegenüber einer 17-Jährigen die Hose geöffnet und sich entblößt haben.

Jetzt sucht die Polizei mit Hochdruck nach dem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Er soll 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und kurze blonde Haare sowie eine blasse Hautfarbe haben. Bei der Tat am Freitag war er mit einer grauen Jogginghose und einem schwarzen T-Shirt mit weißer Aufschrift bekleidet. Am Sonntag trug er eine graue Sweatshirtjacke, eine dunkle Jogginghose sowie ein helles T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.