Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mysteriöser Einbruch in Sportanlage

Lehrte Mysteriöser Einbruch in Sportanlage

Ein rätselhafter Einbruch in die Sportanlage am Pfingstanger beschäftigt die Polizei: Diebe stiegen am vergangenen Wochenende durch ein Oberlicht in ein Büro ein und entwendeten dort 40 Schlüssel. Eine Geldkassette und andere Wertgegenstände ließen sie hingegen liegen.

Voriger Artikel
Sommerlager Arpke: 211 Kinder spielen Detektiv
Nächster Artikel
Räuber entreißen 52-Jährigem Dokumentenmappe

Einbruch in das Büro der Sportanlage am Pfingstanger: Platzwart Thorsten Peters fehlen rund 40 Schüssel.

Quelle: Oswald-Kipper

Lehrte. Platzwart Thorsten Peters und sein Kollege waren die ersten, die am Montagmorgen gegen 6 Uhr den Schaden im Bürotrakt der Sportanlage feststellten."Hier war Unordnung, ein Stuhl verschmutzt und das Oberlicht aufgebrochen", sagt Peters. Außerdem stellte er fest, dass rund 40 Schlüssel fehlten. "Das sind aber glücklicherweise keine Hauptschlüssel zu wichtigen Zugangstüren", sagt er. Die hingen merkwürdigerweise alle noch am Schlüsselkasten. Ebenso lag seine Armbanduhr noch auf dem Schreibtisch. Auch eine Geldkassette und ein Werkzeugkasten im Wert von rund 300 Euro ließen die Diebe stehen.

Peters hat das Schloss zu seinem Büro vorsichtshalber ausgetauscht, das Oberlicht ist inzwischen repariert. "Da war lediglich der Motor defekt", sagt Stadtsprecher Fabian Nolting. Rund 300 Euro habe die Reparatur gekostet. Ärgerlich sei der Einbruch aber schon. "Wir müssen jetzt erst prüfen, welche Schlüssel fehlen", sagt Nolting. Erst danach könne man entscheiden, ob Schlösser ausgetauscht werden müssen. 

Auch Martina Thöne, Ermittlungsleiterin im Lehrter Polizeikommissariat, ist verblüfft über den Fall: "Nutzen und Aufwand stehen da in keinem Verhältnis", sagt sie. Seit Langem schon würde in öffentlichen Einrichtungen kein Bargeld gelagert. Für sie unverständlich sind dann Einbrüche in städtische Einrichtungen wie jetzt am Pfingstanger oder wie vor wenigen Wochen in diverse Kindertagesstätten. Jedes Mal gab es Sachschäden von mehreren Hundert Euro - die erbeuteten Summen waren jedoch sehr gering.

Für Platzwart Thorsten Peters ist der Einbruch in die Sportanlage nichts neues. Seit dreieinhalb Jahren arbeitet er am Pfingstanger als Platzwart - schon sieben Mal wurde in dieser Zeit eingebrochen. Den aktuellen Fall findet er aber besonders rätselhaft. "Ich frage mich, wie die Täter aus dem Büro rausgekommen sind." Als er angekommen sei, sei die Bürotür abgeschlossen gewesen, und unter dem Oberlicht hätten auch keine Gegenstände gestanden, die den Ausstieg nach oben hätten erleichtern können.

Die Polizei ermittelt und sucht nun Zeugen, die zwischen Freitag, 12 Uhr, und Montag, 6 Uhr, Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben oder Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können. Diese werden unter Telefon (0 51 32) 82 70 entgegengenommen.

doc6qg3mb9wnu9ba59s9m7

Thorsten Peters zeigt das Oberlicht, durch das die Diebe eingestiegen sind - wie sie wieder herausgekommen sind, ist dem Platzwart schleierhaft

Quelle: Oswald-Kipper
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.