Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ortsfeuerwehr bekommt neuen Chef

Lehrte Ortsfeuerwehr bekommt neuen Chef

Lehrte bekommt einen neuen Ortsbrandmeister: Marc Wilhelms soll Karl-Heinz Schlehuber ablösen, der nach zwölf Jahren nicht mehr für eine dritte Amtszeit kandidiert.

Voriger Artikel
Wann wird das Rathausdach erneuert?
Nächster Artikel
Sternsinger sammeln für arme Kinder

Marc
Wilhelms (Bild) löst Karl-Heinz-Schlehuber als Ortsbrandmeister ab.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. „Ich habe das mit viel Spaß und Freude gemacht“, versichert Schlehuber. Aber eine weitere volle Amtszeit dürfte der 58-Jährige wegen des Erreichens der Altersgrenze nicht mehr absolvieren. Deshalb hat er sich entschlossen, den Staffelstab schon jetzt zu übergeben. Aktiv bleiben will er aber noch ein paar Jahre, vor allem die Planung der neuen Feuerwache weiter mit begleiten. Schlehuber gehört der Lehrter Feuerwehr seit seinem neunten Lebensjahr an. „Ich habe sozusagen das komplette Programm mitgemacht“, sagt er zurückblickend. Im Oktober wird sich seine Mitgliedschaft zum 50. Mal jähren, seit 40 Jahren ist er bei Einsätzen dabei.

Deren Schwerpunkte haben sich im Laufe der Zeit deutlich verschoben: Ging es früher hauptsächlich um Brandbekämpfung, so müssen die ehrenamtlichen Feuerwehrleute heute immer häufiger zu sogenannten technischen Hilfeleistungen ausrücken. Dazu gehört es zunehmend auch, die Türen von Wohnungen zu öffnen, in denen meist ältere Menschen sich nicht mehr selbstständig aus einer Notlage befreien können. „Das nimmt eindeutig zu“, sagt der scheidende Ortsbrandmeister.

Nach seiner Amtsübernahme 2004 hatte er der Feuerwehrführung eine neue Struktur verpasst: Um den Zugführern mehr Verantwortung zu übertragen, wurden vier Sachgebiete eingerichtet. Um Aus- und Weiterbildung kümmert sich beispielsweise seitdem Schlehubers designierter Nachfolger Marc Wilhelms, ein anderer um Einsatz- und Alarmplanung, ein weiterer um die technische Versorgung. „Das System hat sich bewährt“, sagt Wilhelms, große Veränderungen werde es daher auch nicht geben.

Als wesentlichen Fortschritt während seiner Amtszeit sieht Schlehuber die neue Schutzkleidung für die Einsatzkräfte, die mit der früheren „überhaupt nicht vergleichbar“ sei. Froh ist er aber auch, dass seit 2004 vier Fahrzeuge - zuletzt die Drehleiter für mehr als eine halbe Million Euro - erneuert werden konnten.

Den Fortbestand der ehrenamtlichen Wehr sieht der Noch-Ortsbrandmeister für die nächsten Jahre als gesichert an. Durch die Werbeaktionen im vergangenen Jahr sei die Zahl der aktiven Mitglieder um sieben gestiegen, während andere Orte Verluste verzeichnen mussten. Offiziell vollzogen wird der Wechsel an der Spitze der Ortsfeuerwehr per Ratsbeschluss im Februar. Von den Mitgliedern der Wehr ist Wilhelms bereits gewählt, und Stadt- sowie Regionsbrandmeister haben der Ernennung schon zugestimmt.

Von Thomas Böger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.