Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Raser hat zehn Kilo Marihuana im Auto

Lehrte Raser hat zehn Kilo Marihuana im Auto

Der Mann hatte es eilig: Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und brisanter Fracht im Auto ist ein 27-Jähriger über die Autobahn 2 bei Lehrte gerauscht. Die Polizei stoppte ihn und entdeckte im Wagen zehn Kilo Marihuana.

Voriger Artikel
Postbank-Überfall: Pistole ist nur ein Finger
Nächster Artikel
Anderes Kino: Neue Stühle aus Anzeiger-Hochaus

Die Polizei nimmt einen Mann fest, der zehn Kilo Marihuana im Auto hat.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Der Zufallstreffer gelang der Polizei am Mittwoch gegen 16.15 Uhr. Die Besatzung eines Streifenwagens bemerkte den VW Touareg des 27-Jährigen, der in Richtung Osten unterwegs war, zwischen dem Kreuz Hannover Ost und der Anschlussstelle Lehrte. In Höhe der Ratsstätte Lehrter See lotsten die Beamten den Fahrer von der Piste. Bei der Kontrolle fanden sie dann das Marihuana und beschlagnahmten es.

Gegen den 27-Jährigen ermittelt die Kripo nun wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Er wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim einem Haftrichter vorgeführt.

Woher das Marihuana stammt und wohin der Touareg-Fahrer es bringen wollte, bleibt unklar. Die Polizei macht dazu bislang keine Angaben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Achim Gückel

doc6wap6qv4y3leag8z66k
Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum

Fotostrecke Lehrte: Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum