Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Beute im Auto: Polizei nimmt Ladendieb fest

Sehnde Beute im Auto: Polizei nimmt Ladendieb fest

Die Polizei hat am Dienstag aus purem Zufall einen Ladendieb festnehmen können. Der 33-jährige Mann aus Hamburg hatte in mehreren Sehnder Geschäften lange Finger gemacht und geriet kurz darauf in eine Routinekontrolle. Die Beute lag offen in seinem Wagen.

Voriger Artikel
Ausbau der B 65 dauert bis Mitte 2017
Nächster Artikel
Schüler erkunden die Landwirtschaft

Die Polizei schnappt in Sehnde einen Ladendieb.

Quelle: Schaarschmidt(Archiv)

Sehnde. Den Beutezug durch drei Sehnder Läden, darunter zwei Bekleidungsgeschäfte, hatte der Dieb zwischen 13.45 und 14.10 Uhr gemacht. Dabei hatte er es offensichtlich nicht auf hochwertige Gegenstände abgesehen. Nach Auskunft der Polizei nahm er unter anderem Unterbekleidung und Schokolade an sich und schmuggelte all dies an der Kasse vorbei.

Bei der Polizeikontrolle gegen 14.30 Uhr fielen den Beamten die gestohlenen Gegenstände sofort auf, und zwar weil sie zum Teil noch mit Sicherungsetiketten versehen waren. Anhand der darauf aufgedruckten Firmenlogos konnten die Polizisten schnell ermitteln, in welchem Sehnder Geschäft die Gegenstände im Gesamtwert von etwa 100 Euro zuvor gestohlen worden waren.

Der 33-jährige wurde vorübergehend festgenommen. Nach Abschluss der Vernehmung wurde er wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Mann konnte einen festen Wohnsitz vorweisen, eine Fluchtgefahr und damit ein Abtauchen vor einem möglichen Strafverfahren sei nicht erkennbar, heißt es.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.