Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei fasst mutmaßliche Einbrecherbande

Lehrte Polizei fasst mutmaßliche Einbrecherbande

Die Polizei hat am späten Mittwochabend im Bereich der Ahltener Straße in Lehrte eine Bande von drei mutmaßlichen Einbrechern festgenommen. Die Suche nach den Männern hatte viele Lehrter in Atem gehalten, weil für längere Zeit ein Suchhubschrauber über dem westlichen Gebiet der Kernstadt kreiste.

Voriger Artikel
Entwicklung: Dörfer sollen Verbund bilden
Nächster Artikel
Ahltens Ruhebänke brauchen neue Holzlatten

Ein Polizeihubschrauer kreiste in der Nacht zu Donnerstag über Lehrte.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)

Lehrte. Zwei der drei festgenommenen Männer sind dringend verdächtig, gegen 22.50 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Ahltener Straße eingedrungen zu sein. Dazu hebelten sie zunächst ein Badezimmerfenster auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes auf, durchsuchten die Räume und nahmen Geld an sich.

Als die zwei Männer das Wohnhaus verlassen wollten, wurden sie von einem Hausbewohner überrascht und flüchteten. Der Hauseigentümer rief die Polizei, die umgehend eine groß angelegte Fahndung einleitete. Dabei kam neben einer Vielzahl von Streifenwagen auch ein Suchhubschrauber mit Wärmebildkamera zum Einsatz. Der Helikopter kreiste  über längere Zeit im Bereich der Ahltener Straße und der Köthenwaldstraße.

Hunderte von Lehrtern nahmen wegen des laut knatternden Heilkopters Notiz von der Fahndung. In Facebook-Gruppen  kam schnell das Gerücht auf, die Polizei suche nach einem entflohenen Sträfling, möglicherweise einem Mörder. Das sei jedoch "dummes Zeug", sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen.

Bei den drei Festgenommenen handelt es sich laut Polizei um einen einen 20-, einen 22- und einen 28-Jährigen. Sie stammen aus Seele und Hannover. Alle drei seien "Deutsche mit Migrationshintergrund", sagte ein Sprecher. Ob die drei Männer weitere Straftaten begangen haben, ist noch unklar. Ein Ermittler des Lehrter Kommissariats nannte die gesamte Angelegenheit am Donnerstagnachmittag "undurchsichtig". Die Ermittlungen dauern an.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.