Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Radweg ist ab heute wieder befahrbar

Lehrte Radweg ist ab heute wieder befahrbar

Der kombinierte Rad- und Fußweg an der Kreisstraße 139 zwischen Lehrte und Ilten ist teilweise abgesackt. Seit rund vier Wochen wird er daher auf einem Teilstück von rund 200 Metern erneuert. Heute soll er wieder begeh- und befahrbar sein.

Voriger Artikel
Das Idyll hinter der Backsteinmauer
Nächster Artikel
Polizeikontrolle: 65 Verstöße in acht Stunden

Baustelle an der Iltener Straße: Der Fuß- und Radweg wird auf einer Länge von 200 Metern saniert.

Quelle: P. Oswald-Kipper

Lehrte. Der Radweg verbindet die Stadt Lehrte mit dem Sehnder Ortsteil Ilten. Er ist gut frequentiert. Schon seit geraumer Zeit ist der gepflasterte Weg marode. Vor allem das Stück, das an das Gelände der Villa Nordstern angrenzte war abgesackt. "Da waren Dellen drin", sagte ein Arbeiter, der den Untergrund nun begradigt. Über die Ursachen für das Absacken konnte Regionssprecher Klaus Abelmann keine Auskunft geben.

Zwischen vier und sechs Mann sind seit rund vier Wochen mit den Arbeiten an dem Weg beschäftigt. Zuerst wurden die einzelnen Pflastersteine hochgenommen. Anschließend wurde der Untergrund erneuert und dabei begradigt. Danach wurden dieselben Pflastersteine wieder eingesetzt. Noch bis heute sollen die Arbeiten andauern.

Heute soll das 200 Meter lange Stück des Weges fertig sein. "Die Arbeiten haben so lange gedauert, da es sich ausschließlich um Handarbeit handelt", sagt Abelmann. Die Kosten, die aus dem allgemeinen Etat für Straßensanierungen der Region bezahlt werden, sollen unter 100.000 Euro liegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.