Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ralf Wengorsch gewinnt das Ratsschießen

Lehrte Ralf Wengorsch gewinnt das Ratsschießen

Dem Steinwedeler CDU-Ratsherrn Ralf Wengorsch ist etwas Besonderes gelungen. Beim Ratsschießen des Lehrter Schützencollegiums am Donnerstagabend war er zum zweiten Mal hintereinander der beste Schütze und gewann nach 2015 erneut den begehrten Silberteller.

Voriger Artikel
Beim Zapfenstreich lodern doch die Fackeln
Nächster Artikel
Abriss: Stück Stadtgeschichte verschwindet

Lehrtes Erster Stadtrat Uwe Bee (hinten) und Ulrike Giere legen auf die Ratsscheibe an.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Der Christdemokrat erzielte bei fünf Schuss (50 Meter, Kleinkaliber) stattliche 45 Ring und ließ damit seine Parteifreunde Sören Giere aus Immensen (41) und Heike Köhler aus Ahlten (40) sowie den SPD-Ratsherrn Klaus Schulz aus Arpke (40) hinter sich.

Wengorsch hat damit die Aufgabe gewonnen, beim Schützenfrühstück am Sonnabend, 30. Juli, eine schmissige und pointierte Rede zu halten. Ihm zur Seite steht dann Martina Seybecke (CDU) aus der Kernstadt, die ihre fünf Schuss zwar alle auf der Scheibe platzierte, aber mit nur 26 Ring das schlechteste Ergebnis erzielte. Sie erhielt traditionell die Rote Laterne. Und auch die berechtigt dazu, beim Schützenfrühstück das Wort zu ergreifen.

Am Ratsschießen auf der Anlage der Bürgerschützengesellschaft am Hohnhorstweg nahmen diesmal nur 13 Mitglieder aus Rat und Verwaltung teil, darunter auch Bürgermeister Klaus Sidortschuk und der Erste Stadtrat Uwe Bee. Der Wettbewerb wird seit 1972 ausgetragen.ac

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.