Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SPD Aligse sieht Aldi-Ansiedlung positiv

Lehrte SPD Aligse sieht Aldi-Ansiedlung positiv

Jörg Zacharias wurde auf der Mitgliederversammlung der SPD-Ortsabteilung Aligse, Kolshorn, Röddensen als Vorsitzender bestätigt. Dabei schätzte er die geplante Ansiedlung des Aldi-Verteilzentrums in Aligse "insgesamt positiv" ein.

Voriger Artikel
Freibadsaison in Lehrte beginnt am 20. Mai
Nächster Artikel
Mit Stoppuhr: Wie lange sind Schranken unten?

Der neue Vorstand der SPD-Ortsabteilung Aligse, Kolshorn, Röddensen mit ihrem Gast, der Landtagskandidatin Thordies Hanisch aus Uetze (Dritte von links): Axel Siemon (von links), Ulrike Erdmann, Jörg Zacharias, Bodo Wiechmann und Bernd Gehrke.

Quelle: privat

Aligse/Kolshorn/Röddensen. Die Ansiedlung sei eine Abwägung zwischen Naturerhalt und notwendiger Entwicklung des Gewerbegebiets für Gewerbesteuereinnahmen. „Die Offenheit, auch den Ersatz von Grünflächen in Aligse zu realisieren, haben wir sehr positiv aufgenommen“, sagt Zacharias. Die geplante Stieleichenreihe an der Kreuzeiche werde das Ortsbild positiv prägen. Zudem wolle die SPD dafür werben, dass Aligse, Kolshorn und Röddensen zusammen mit Steinwedel als "Dörferregion" in das Förderprogramm zur Dorfentwicklung kommt.

Zu Zacharias Stellvertreter wurde Axel Siemon gewählt,  Kassiererin bleibt Ulrike Erdmann, Schriftführer ist Bodo Wiechmann.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wap6qv4y3leag8z66k
Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum

Fotostrecke Lehrte: Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum