Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Fußballer beim SV 06 setzen auf Inklusion

Lehrte Fußballer beim SV 06 setzen auf Inklusion

Der SV 06 Lehrte setzt auf Inklusion. Ab September bietet der Verein Fußballtraining für Kinder mit und ohne seelische oder geistige Behinderung an. Als Schirmherren konnte der ehemalige Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter Florian Meyer ins Boot geholt werden.

Voriger Artikel
Jubiläum und Abschied fallen zusammen
Nächster Artikel
Kita hat jetzt ein Plantschparadies

Prominente Unterstützung: Ex-Bundesligaschiedsrichter Florian Meyer übernimmt die Schirmherrschaft für das Inklusionsprojekt "Alle an den Ball".

Quelle: Karos

Lehrte. "Menschen mit einer Beeinträchtigung oder Benachteiligung werden oft von der Gesellschaft isoliert", sagt SV 06-Chef Ulf Meldau. Der Verein wolle diese Barriere nun aufbrechen und zeigen, dass gerade bei Mannschaftssportarten Behinderungen keine Rolle spielen. "An unserem inklusiven und integrativen Fußball kann jeder teilnehmen", betont Meldau.

Die Trainingseinheiten sollen Anfang September beginnen und  einmal pro Woche, und zwar sonnabends von 10 bis 12 Uhr, in der Soccer-Arena von 06 stattfinden. Das Angebot richtet sich zunächst an Kinder, kann laut Meldau bei Bedarf aber für Jugendliche und Erwachsene ausgebaut werden. Für das Training setzt der Verein bis zu drei seiner FSJ-ler ein. Diese werden zudem von erfahrenen Übungsleitern begleitet.

Für sein Projekt "Alle an den Ball" hat 06 prominente Unterstützung bekommen. Die Schirmherrschaft übernimmt kein Geringerer als Florian Meyer, ehemaliger Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter. Der Referee hat laut Meldau auch schon zugesagt, einmal eine Trainingseinheit persönlich zu besuchen.

Im nächsten Jahr will 06 darüber hinaus mit dem Schützenverein Ilten kooperieren. Die Schützen haben sich in Sachen Inklusion bereits auf den Weg gemacht und ihre Schießstände barrierefrei umgebaut. Eine Kooperation besteht auch schon mit dem Klinikum Wahrendorff. Dessen Patienten und Bewohner trainieren seit 2011 zweimal pro Woche in der Soccer-Arena von 06. Ein Soccer-Court soll nun einen barrierefreien Zugang bekommen. Der Regionssportbund hat beim Umbau Unterstützung zugesagt.

In Sachen Inklusion wollen die Lehrter Fußballer zudem gezielt an Einrichtungen herantreten die bereits inklusiv tätig sind, auch um von deren Erfahrungen zu profitieren. Zusätzlich sollen Flyer mit den Trainingszeiten an Schulen und Kitas verteilt und Plakate in örtlichen Märkten ausgehängt werden.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4i404dndugboizdlr
Alte Mühle wird zur Foto-Shooting-Location

Fotostrecke Lehrte: Alte Mühle wird zur Foto-Shooting-Location