Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Yurdumspor für DFB-Integrationspreis nominiert

Lehrter Sportverein Yurdumspor für DFB-Integrationspreis nominiert

Der SV Yurdumspor 88 Lehrte ist in der Kategorie Vereine für den Integrationspreis des Deutschen Fußball Bundes (DFB) nominiert. Damit würdigt der DFB die Bemühungen des Klubs um Flüchtlinge.

Voriger Artikel
Stadt verschiebt große Investitionen
Nächster Artikel
Aufmerksamer Zeuge notiert sich Kennzeichen

Buntes Mannschaftsbild: Im Mandela-Team spielen Flüchtlinge aus zahlreichen Ländern.

Quelle: Katja Eggers (Archiv)

Hannover. In dem sogenannten Mandela-Team spielen fast ausschließlich Asylbewerber. Darüber hinaus bietet der Verein Sprachunterricht, Job-Trainings und andere Aktivitäten an und hat schon viele Spieler an Arbeitgeber vermittelt. Zurzeit hat der Klub das Problem, die vielen Fußballer, die kein Auto haben, zu den Auswärtsspielen zu transportieren. Dabei könnte der erste Platz beim Integrationspreis helfen: ein Kleinbus des DFB-Hauptsponsors. Vergeben wird der Preis, für den außerdem ein Verein aus Mecklenburg-Vorpommern und einer aus Hamburg nominiert sind, am 14. März im Dortmunder Fußballmuseum. Bereits im vergangenen Herbst war der Verein ausgezeichnet worden: Für sein Engagement hatte der SV Yurdumspor den ersten Preis beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ in Bronze auf regionaler Ebene gewonnen.

Im Jahr 2013 wurde das Mandela-Team unter dem Dach des SV 06 Lehrte ins Leben gerufen. Bis Sommer 2015 nahm die Mannschaft beim TuS Röddensen in der vierten Kreisklasse am regulären Spielbetrieb teil. Danach wechselte das Mandela-Team zum SV Yurdumspor Lehrte.

fx

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.