Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die eine Baustelle geht, die nächste kommt

Lehrte Die eine Baustelle geht, die nächste kommt

Auf der Mielestraße geben sich die Bauarbeiter sprichwörtlich die Kelle in die Hand. Ende dieser Woche sollen die Arbeiten für die Behelfsbrücke über die Aue erledigt sein, gleich nach Pfingsten beginnt dann die Sanierung der Fahrbahnoberfläche. Dadurch drohen neue Staus auf der Zufahrt zur Innenstadt.

Voriger Artikel
Feuerwehr wirbt mit Hüpfburg um Nachwuchs
Nächster Artikel
Kinderbuchautorin kann auch zaubern

Die Mielestraße in Lehrte ist an vielen Stellen beschädigt. Nach Pfingsten wird sie saniert.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Die gute Nachricht vorweg: Die Arbeiten an der Behelfsbrücke über die Aue im Zuge der Mielestraße liegen nach Angaben der Region Hannover im Zeitplan. Vor Pfingsten sollen sie erledigt sein, sagt Sprecher Klaus Abelmann. Nach den Feiertagen beginnt der Abriss der alten, maroden Brücke über die Aue, der Verkehr fließt dann über die provisorische Brücke nebenan.

Zeitgleich wird es aber an anderer Stelle auf der Mielestraße zu neuen Verkehrsbehinderungen kommen. Dann beginnt die bereits vor mehreren Monaten angekündigte Sanierung der Fahrbahnoberfläche zwischen dem Pfingstanger und der Einmündung der Industriestraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich einen Monat lang dauern und sollen am 17. Juni erledigt sein.

Dass die insbesondere vom Schwerlastverkehr stark strapazierte Mielestraße eine neue Deckschicht braucht, ist unumstritten. An vielen Stellen löst sich die obere Asphaltschicht auf. Es gibt viele Risse, die Gosse ist insbesondere im Bereich der Gullys abgesackt. Für die Instandsetzung rechnet die Region mit Kosten von 180.000 Euro. Sie trägt die Kosten allein, weil es sich bei der Mielestraße um eine Kreisstraße handelt.

Autofahrer sind ab nächster Woche also die Baustellenampel an der Auebrücke los. Dafür wird es eine neue Ampel im Bereich der Straßensanierung geben. Der Verkehr rollt dort bis zum 10. Juni wechselseitig auf einer Spur vorbei. Anschließend ist die Mielestraße eine Woche lang voll gesperrt. Die Umleitung führt dann über die Industriestraße.

doc6pntxdl2vv415f7n2fk7

Hier entsteht eine Behelfsbrücke: Nach Pfingsten rollt der Verkehr an dieser Stelle über die Aue bei Lehrte.

Quelle: Achim Gückel

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.