Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schlaftabletten illegal entsorgt

Immensen Schlaftabletten illegal entsorgt

Einen besonders für Kinder gefährlichen Fund hat ein Immenser am Freitagvormittag gegen 11 Uhr am Wertstoffplatz an der Straße Am Fleith gemacht: Unbekannte hatten dort eine größere Menge von Medikamenten entsorgt - überwiegend Beruhigungs- und Schlaftabletten. Der Mann informierte umgehend die Polizei.

Voriger Artikel
Mit Förderung Stütze vermeiden
Nächster Artikel
A2 nach Lkw-Unfall vorübergehend gesperrt

Die Polizei ermittelt in einem Fall illegaler Entsorgung.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Als die Beamten eintrafen, stießen sie auf etwa Hundert sogenannte Blister - Sichtverpackungen - teils noch mit Tabletten gefüllt. „Das ist nicht gerade eine übliche Menge, wie man sie in der eigenen Hausapotheke hat“, sagte ein Mitarbeiter des Lehrter Kommissariats. Die Polizei nimmt an, dass die Medikamentenpackungen in der Nacht dort deponiert worden sind. Die Arzneimittel wurden sichergestellt und in Verwahrung genommen. Hinweise auf ihren Ursprung gibt es bisher noch nicht. Die Polizei hofft deshalb, dass sich mögliche Zeugen melden, die etwas beobachtet haben. Diese erreichen das Kommissariat in Lehrte unter Telefon (0 51 32) 82 70. Nicht mehr benötigte Arzneimittel können zur sicheren Entsorgung in vielen Apotheken abgegeben werden. Da es keine Verpflichtung zur Annahme gibt, ist das aber nicht überall möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8oa9yvuzn65atfhp
Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld

Fotostrecke Lehrte: Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld