Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schnelles Internet auch für Arpke?

Arpke Schnelles Internet auch für Arpke?

Auch Arpke könnte schon bald mit Highspeed-Internet versorgt werden. Das hannoversche Kommunikationsunternehmen Htp fragt jetzt unter den Bürgern im Ort den Bedarf ab.

Voriger Artikel
Dritter Flüchtlingszug ist der vorerst letzte
Nächster Artikel
Helfer stehen zweimal Spalier
Quelle: dpa

Lehrte. Die Lehrter Ortsteile Kolshorn, Röddensen und Steinwedel hat Htp schon im Jahr 2012 mit der VDSL-Technik für superschnelles Internet versorgt. Aligse folgte 2013, ein Jahr später kam dann Immensen dran. Und in Hämelerwald sowie Sievershausen sind derzeit die Vorbereitungen für den Ausbau im Gang. Bis Mitte 2016 sollen auch die Kunden in diese zwei östlichsten Ortschaften des Stadtgebiets mit Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s pro Sekunde über die Datenautobahn flitzen können. Danach könnte dann Arpke an der Reihe sein.

Zuvor will Htp aber prüfen, ob es in Arpke überhaupt genügend Interesse am VDSL-Ausbau gibt. Informationsmaterial hat das Unternehmen bereits im Ort verteilt. Bis zum 25. Oktober können sich die Bürger noch an der Umfrage beteiligen. „Voraussetzung für den Ausbau sind 120 Interessenten“, heißt es in einer Mitteilung von Htp. Werde diese Zahl erreicht, investiere das Unternehmen 190.000 Euro in das Projekt in Arpke.

Ortsbürgermeister Klaus Schulz freut das Engagement von Htp. Das Unternehmen sei von sich aus auf Arpke zugegangen, sagt er. Große Proteste über langsames Internet, wie zuletzt in Hämelerwald, habe er in seinem Dorf bisher zwar nicht gehört. Er wisse aber, das es speziell im westlichen Bereich der Ortschaft, nahe Bahnhof und Doktorstraße, durchaus Probleme mit geringen Übertragungsraten gebe, sagt Schulz.

Für Hämelerwald hatte Htp unlängst die Anzahl von 250 Interessenten ausgerufen. Letztlich kamen bei einer Umfrage 290 Haushalte zusammen, die das schnelle Internet wollen. „In Hämelerwald haben wir die Zielzahl deutlich überschritten. Mit einem ähnlichen Ergebnis rechnen wird auch in Arpke“, sagt Htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Zunächst will das Unternehmen die Arpker über das Vorhaben informieren - und zwar am Donnerstag, 8. Oktober, ab 19 Uhr in den Räumen der Gaststätte Baltheuers Hoff, Im Winkel 2. Darüber hinaus bietet Htp für Freitag, 23. Oktober, eine Beratung an: zwischen 17 und 21 Uhr in der Verwaltungsnebenstelle an der Ahrbeke 4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.