Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Neue Selbsthilfegruppe bei der Drobel

Lehrte Neue Selbsthilfegruppe bei der Drobel

Die Drogenberatungsstelle in Lehrte (Drobel) macht Süchtigen ein weiteres Angebot: Ab 11. Mai trifft sich die Selbsthilfegruppe Drobself Lehrte an jedem Donnerstag von 17 bis 20 Uhr in den Räumen der Einrichtung an der Bahnhofstraße 12.

Voriger Artikel
Kultusministerin besucht das Gymnasium
Nächster Artikel
Ampel funktioniert nicht: Unfall auf Kreuzung

Gerhard Schulte (von links), Cornelia Tschirner-Seidel und  Alexander Bubel sind bei der neuen Selbsthilfegruppe in der Lehrter Drobel dabei.

Quelle: Patricia Oswald-Kipper

Lehrte. "Unsere bisherige Gruppe ist bereits sehr gut besucht, daher möchten wir ein zusätzliches Angebot schaffen", sagt Initiator Alexander Bubel. Er ist selbst Betroffener und arbeitet inzwischen ehrenamtlich in der Drobel mit. Das neue Angebot wird nicht von einem Fachmann geleitet. "Es ist von Betroffenen für Betroffene", sagt Bubel.

Dabei geht es um verschiedene Süchte wie Drogen-, Alkohol-, aber auch Spiel-, Ess- oder Mediensucht. Bubel meint, dass die Dunkelziffer der Betroffenen sehr hoch ist und viele sich nicht trauten, ihre Krankheit einzugestehen und Hilfe zu suchen. "Bei einem niedrigschwelligen unverbindlichen Angebot von Betroffenen sind die Hemmungen vielleicht nicht ganz so hoch", sagt Bubel.

Das Reden tue in jedem Fall gut, meint Gerhard Schulte. Er ist trockener Alkoholiker und besucht seit längerem die Selbsthilfegruppe am Dienstag. "Auch wenn es verschiedene Süchte sind, letztlich haben wir alle ähnliche Probleme", sagt Cornelia Tschirner-Seidel. Sie ist selbst betroffen mit Ess- und Kaufsucht und bewirtet die Besucher der Selbsthilfegruppen. Bubel besucht gerade ein Seminar zum Thema. Bei ihm erhalten Betroffene künftig auch fachliche Beratung.

Das Angebot startet am Donnerstag, 11. Mai, um 17 Uhr in der Drobel an der Bahnhofstraße 12. Mehr Informationen gibt es bei Alexander Bubel unter Telefon (01 76) 23 92 37 58 sowie per Email an die Adresse drobself-lehrte@t-online.de.

doc6us8rcuzqr81m6qvgcmf

Alexander Bubel bietet im Café der Drobel eine neue Selbsthilfegruppe an.

Quelle: Patricia Oswald-Kipper
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann