Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sieben Fälle: Erneut brennt Papiercontainer

Lehrte Sieben Fälle: Erneut brennt Papiercontainer

Erneut hat in der Nacht zu Ostersonntag ein Papiercontainer gebrannt: Passanten entdeckten gegen 0.30 Uhr den Brand im Bereich Am Stadtpark/Manskestraße. Erst kurz zuvor hatte eine Polizeistreife das Areal befahren, aber keinen Verdächtigen wahrnehmen können.

Voriger Artikel
Dieb schleicht sich ins Haus
Nächster Artikel
Betrunken, telefonierend, ohne Führerschein

Nach dem Brand eines Papiercontainers prüft die Polizei den Zusammenhang mit den Brandstiftungen der vergangenen Tage.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Die Polizeibeamten seien kurz nach Mitternacht dort Streife gefahren, sagte ein Sprecher am Sonntag. Dabei fiel ihnen noch nichts Verdächtiges auf. Keine halbe Stunde später stand der Container in Flammen, er brannte nach Polizeiangaben komplett ab. "Die Brandermittler prüfen jetzt, ob es einen Zusammenhang zu den anderen Bränden gibt", sagte der Sprecher.

Erst am Mittwoch gegen 22.40 Uhr hatten Unbekannte mehrere Müllcontainer am Schulzentrum angezündet und einen Schaden vn etwa 2500 Euro angerichtet. Das Feuer am Mittwochabend war die insgesamt sechste Brandstiftung innerhalb von vier Tagen in Lehrte. Am Sonntag zwischen 23 und 23.30 Uhr hatten Unbekannte am Parkschlösschen im Lehrter Stadtpark, an einem Schuppen auf dem Gelände des Schwimmbads am Hohnhorstweg sowie in einem Häuschen neben dem Schülercafé an der Friedrichstraße Feuer gelegt. Am Montagabend brannte es in einem engen Durchgang zwischen der Realschule Süd und der dortigen Sporthalle, wohin die Brandstifter extra Container gezerrt hatten, um sie anzuzünden. Wenige Minuten später schlugen Flammen aus Müllcontainern und Fahrradboxen an der Grundschule Süd.

Von Antje Bismark und Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.