Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ein Drachenfest macht auch ohne Wind Spaß

Lehrte Ein Drachenfest macht auch ohne Wind Spaß

Der Herbst ist die klassische Zeit, um einen Drachen steigen zu lassen. Insofern haben die Siedlergemeinschaften Arpke und Steinwedel ihre Drachenfeste an diesem Wochenende gefeiert. Nur schade, dass der Wind nicht vorbeischaute. Trotzdem hatten die Besucher viel Spaß - nicht zuletzt wegen der Arpker Voltigiergruppe.

Voriger Artikel
Matthäus-Kita feiert 50-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
16-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Nur durch Laufen bekommt Insa (8) in Arpke ihren Drachen in die Luft.

Quelle: Michael Schütz

Arpke. Für kurze Zeit ruhte das Geschehen auf dem B-Platz in Arpke, denn als die jungen Damen vom Voltigier- und Reitverein Arpke auf dem Pferderücken ihre Kunststückchen vorführten, wahren die Drachen Nebensache.

Drumherum allerdings ging es auf dem Sportplatz am Heidgarten recht bewegt zu. Die achtjährige Inga zum Beispiel versuchte es mit viel Tempo und zog ihren Drachen beim Laufen hinter sich her. Nur so hob er sich in die Lüfte. Gleiches vollführten Alexander und Niklas.

Die acht- und sechsjährigen Söhne von Oliver Schridde sind bereits Stammgäste beim Drachenfest der Siedlergemeinschaft. Dass das entsprechende Lüftchen fehlte, hatte auch seine guten Seiten, fand Alexander: „Wenn Wind wäre, wären viel mehr Leute da, und man hätte nicht so viel Platz zum Rennen“, sagte er. Papa Oliver erfreute sich derweil am schönen Spätsommerwetter. „Das ist hier einfach immer wieder schön."

doc6rmb361pqsi23wpehaz

Fotostrecke Lehrte: Ein Drachenfest macht auch ohne Wind Spaß

Zur Bildergalerie

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.