Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grüne Seile wirbeln durch die Turnhalle

Lehrte Grüne Seile wirbeln durch die Turnhalle

Bewegung ist gesund fürs Herz. Und Seilspringen macht Spaß - allein und zu mehreren. Wie gut beides zusammen passt, haben die Schüler der Klasse 4b in einem zweistündigen Workshop des Projektes "Skipping Hearts" der Deutschen Herzstiftung erfahren. Am 2. Juni ist die Grundschule an der Masch an der Reihe.

Voriger Artikel
Blutspende am Fastfood-Restaurant
Nächster Artikel
Braucht Lehrte noch ein Alten- und Pflegeheim?

Die mit dem Seil springen: Kendra (links) und Hanna üben knifflige Partnersprünge.

Quelle: Sandra Köhler

Hämelerwald. "Bei der Glocke springt man vor und zurück, beim Slalom links und rechts", erklärt Anne. Das kenne sie vom Basketball. "Da lässt uns unser Trainer auch Seilspringen. Weil wir Kondition bekommen und Bewegungen trainieren, die wir im Spiel auch machen." Schwierigkeiten hat sie, wenn das Seil zuerst von hinten kommt: "Dann denke ich, ich kippe um." Kursleiterin Deborah Bilverstone von der Deutschen Herzstiftung wechselt den Platz mit Annes Partnerin Annalena und übt mit ihr.

Am Ende des Workshops führen die 17 Viertklässler Einzel-, Gruppen- und Partnersprünge zur Musik vor. Dafür üben Kendra und Hanna eifrig und gekonnt mit ihren grünen Seilen. "Am besten ist der Sprung, bei dem Kendra schwingt und ich mich auf der Stelle drehe", sagt Hanna. "Das ist nicht ganz einfach." Beide springen auch in ihrer Freizeit gerne Seil.

Dass der Spaß am sogenannten Rope Skipping mit zunehmendem Können wächst, weiß auch Klassenlehrerin und Sportfachkonferenzleiterin Janine Hollenbach. Sie hat das Projekt organisiert, nachdem sie selbst einen Kursus absolviert hatte: "Am Anfang haben einige schon zu kämpfen, aber irgendwann platzt der Knoten. Die Übung macht es."

Die Schule veranstaltet in Klasse 2 regelmäßig eine Olympiade, bei der es für erfolgreich absolvierte Sprünge Medaillen gibt.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.