Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hitze löst Böschungsbrand aus

Lehrte Hitze löst Böschungsbrand aus

Es waren offenbar die sommerlichen Temperaturen, die gestern Nachmittag zu einem Böschungsbrand an der Bahnstrecke Lehrte-Ahlten geführt haben. Das vermutet jedenfalls Stadtbrandmeister Jörg Posenauer. Ursache könnte eine Glasscherbe gewesen sein, die durch das Sonnenlicht wie ein Brennglas wirkte.

Voriger Artikel
Randalierer wüten mit Äxten in Kleingärten
Nächster Artikel
Feuerwehr befreit Fahrer nach Unfall aus Auto

Der Böschungsbrand wurde vermutlich durch eine Glasscherbe ausgelöst, die im Sonnenlicht wie ein Brennglas wirkt.

Quelle: Markus Holz

Ahlten. Die etwa
15 Quadratmeter große Brandfläche fraß sich entlang der Böschung am Eisenbahnlängsweg. Deutliche Kritik übte Posenauer an der Deutschen Bahn. Es habe eine halbe Stunde gedauert, bis die Strecke für die Löscharbeiten gesperrt worden sei. „Nicht auszudenken, wenn dort Menschenleben gefährdet gewesen wären“.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.