Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sportfreunde finden doch noch einen Vorstand

Lehrte Sportfreunde finden doch noch einen Vorstand

Aufatmen bei den Sportfreunden Aligse: Bei der Jahresversammlung konnten die Mitglieder doch noch einen Vorstand wählen. Der alte erste Vorsitzende ist auch der neue. Mangels Kandidaten ließ Otto Grethe sich erweichen, noch einmal anzutreten. Auch Kassenwart Marten Ahlborn bleibt an Bord.

Voriger Artikel
Sportmesse der Schüler kommt schwer in Gang
Nächster Artikel
Mielestraße bleibt vorerst ein Nadelöhr

Der neue Vorstand der Sportfreunde Aligse mitsamt Spartenleitern: Markus Vogl (von links), Steffen Ahlborn, Angelika Gratza-Wiechmann, Otto Grethe, Sandra Köhler, Thorsten Becker, Marten Ahlborn,Verena May, Stephan Krebs, Christian Rauhut, Marc Prinzhorn, Michael Schnittka, Stefan Hinterthür. Es fehlt Susanne van Roy.

Quelle: privat

Lehrte. Zum Großteil bewährte Kräfte, ergänzt durch einige Neulinge: So sieht er aus, der neue Vorstand der SFA. Verena May, Angehörige und Übungsleiterin der Turnsparte, geht Marten Ahlborn als zweiter Kassenwart zur Hand. Thorsten Becker, ehemaliger SFA-Chef, zeichnet ab sofort zuständig für Schriftführung und Mitgliederverwaltung. Sandra Köhler unterstützt ihn bei der Schriftführung und übernimmt die Pressearbeit. Sozialwart Stephan Krebs bleibt im Amt. Nur die Jugendleitung des Vereins bleibt unbesetzt. Ende gut alles gut - zumindest vorerst.

Im Vorfeld der Jahresversammlung hatten die Zeichen, einen geschäftsfähigen Vorstand bilden zu können, denkbar schlecht gestanden. Das hatte Grethe bereits vor einem Jahr vorausgesehen. Trotz intensiver Suche, mehr als 200 Flyern und viele Gespräche gab es Mitte Januar noch so viele offene Stellen, dass sich der alte Vorstand dazu entschloss, sein Problem sogar per Zeitungsartikel publik zu machen. Denn wenn dauerhaft zwei Drittel des geschäfstführenden Vorstands fehlen würden, hätte der Verein laut Satzung unter die Zwangsverwaltung des Amtsgerichts gestellt werden müssen.

Grethe, der in diesem Jahr seinen Siebzigsten feiert, hatte eigentlich aufhören, Kassenwart Marten Ahlborn lieber wieder in die Jugendleitung oder zumindest finanztechnisch in die zweite Reihe wechseln wollen. Doch dem Verein zuliebe gaben sich beide nun einen Ruck. Dass das keine Lösung für die Ewigkeit ist, stellte Grethe den rund 50 stimmberechtigten Mitgliedern in der Versammlung deutlich vor Augen: "Die mangelnde Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, wird noch große Probleme in der Zukunft bringen", sagte er.

Erfreulich: Mit der ehemaligen Lehrerin Angelika Gratza-Wiechmann gibt es endlich wieder eine Spartenleitung für die Turnabteilung. "Wir haben sehnsüchtig darauf gewartet, dass du endlich in Rente gehst", begrüßte der Vizevorsitzende Steffen Ahlborn die Übungsleiterin in den Reihen der Verantwortlichen. Einen Umbruch gibt es auch in den Sparten Tennis und Fußball: Nach mehr als zwei Jahrzehnten stand Wolfgang Schlewing aus gesundheitlichen Gründen für die Tennisspartenleitung nicht mehr zur Verfügung, auch Manfred Bollig als sein Kompagnon schied aus. Die Nachfolge treten Markus Vogl und Michael Schnittka an. Mit Stefan Hinterthür und Susanne van Roy ersetzen Vereinsarbeit-Erfahrene die bisherigen Fußball-Spartenleiter Volker Windrich und Daniel Teschner. Beim Volleyball bleibt mit Marc Prinzhorn und Christian Rauhut alles beim alten.

Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder

Der Förderkreis der SFA hat Carsten Windrich zum Vereinsmitglied des Jahres 2016 ernannt. Dietlind Janus und Susanne Schmidt wurden von diesem Gremium für ihren außergewöhnlichen Einsatz beim Kinderturnen ausgezeichnet, Klaus Hastenteufel, Patrick Gillmeister und Stefan Hinterthür für ihren außergewöhnlichen Einsatz für die Fußballjugend.

In der Jahresversammlung für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Marianne und Manfred Bollig, Jessica Flauß, Dietlind Janus, Hans-Jürgen Kummetz, Andreas Reß, Angela Syren. 40 Jahre Mitglied sind Karin Dawid, Katrin Ehlvers, Matthias Frenzel, Andreas Neumärker-Flauß, Hasso von Wehren, Bernhard Weykopf, Jan-Harm Woltmann. 50 Jahre treu zu den Sportfreunden Aligse steht Hermann Arbter. Und stolze 70 Jahre Mitglied im Verein ist Ingo Lockstädt.

doc6tub1nlk04w18hywv9io

Fotostrecke Lehrte: Sportfreunde finden doch noch einen Vorstand

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wp2t8k5trdya25xgif
Stadt tauscht Pflaster an Wertstoffinsel aus

Fotostrecke Lehrte: Stadt tauscht Pflaster an Wertstoffinsel aus