Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
SV Yurdumspor Lehrte hilft Flüchtlingen

Lehrte SV Yurdumspor Lehrte hilft Flüchtlingen

Für sein herausragendes gesellschaftliches Engagement hat der türkische Sportverein SV Yurdumspor Lehrte den ersten Preis beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ in Bronze auf regionaler Ebene gewonnen. Überzeugt hat die Jury der Aufbau des Mandela-Teams, einer Fußballmannschaft, die nur aus Flüchtlingen besteht.

Voriger Artikel
Storchenpaar bezieht Lichtmasten
Nächster Artikel
Jubeltöne bei der Musikschule

Yurdumspor-Chef Yetis Özdemir (von links) freut sich mit Mandela-Fußballer Memariy und Schirmherr Mirko Slomka über das Preisgeld.

Quelle: Privat

Lehrte. Yurdumspor-Chef Yetis Özdemir ist nicht nur glücklich über das Preisgeld von 1500 Euro - sondern vor allem über die Anerkennung des Engagements des Vereins, das weit über den Sportbetrieb hinausgeht: „Mit dem ersten Preis haben wir nicht gerechnet. Aber das motiviert einen und macht Lust, weiterzumachen.“ So fühle sich der Verein nicht alleingelassen, sondern auf einem guten Weg.

Denn das Mandela-Team, mit 25 Flüchtlingen an den Start gegangen, ist mittlerweile auf 50 Mitglieder angewachsen. Offiziell bilden sie die 3. Herren des SV Yurdumspor und kicken regulär in der 4. Kreisklasse. Die Betreuung des Teams bringe die Ehrenamtlichen aber langsam an die Schmerzgrenze. Beim Training gibt es schon mal Spiele mit je 20 Spielern pro Mannschaft. „Alle wollen Fußball spielen, da braucht man auch viele Bälle“, sagt Özdemir: „Aber wir werden das schon hinbekommen.“

Deshalb werden die Spieler oft in zwei Gruppen geteilt, für die teils auch die Flüchtlinge selbst zu Trainern ausgebildet werden. Auch ein Ascheplatz sei kein Problem - das kennen viele Mandela-Spieler noch aus ihrer Heimat. Der Sport sei eine gute Ablenkung gegen die Langeweile, welche vielen Flüchtlingen schwer zu schaffen mache.

Auch für das Preisgeld hat Yurdumspor schon Pläne. Ein Teil soll für einen Vereinsbus verwendet werden, damit die Flüchtlinge einfacher zu Auswärtsspielen fahren können. Der Rest ist für Fußballschuhe vorgesehen.

Die „Sterne des Sports“ sind ein Wettbewerb des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Im Südwesten der Region übernimmt dies die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen, in diesem Jahr gemeinsam mit dem Regionssportbund Hannover und dem Kreissportbund Hildesheim.

Mit dem Sieg auf Regionalebene hat es Yurdumspor zum Landesentscheid geschafft. „Da ist die Konkurrenz groß, aber wir hoffen auf das Beste“, sagt Özdemir.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lehrte
Ein halbes Jahr haben Filmemacher Tobias Hartmann und ein Team des NDR die Flüchtlinge des Mandela-Teams begleitet.

Am Freitagabend zeigt der NDR einen Film über das Mandela-Team. Bereits am Mittwochabend kamen zahlreiche geladene Gäste ins Andere Kino nach Lehrte, um die Reportage bei der Vorpremiere zu sehen.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.