Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
St. Bernward zeigt Kirchengeschichte

Lehrte St. Bernward zeigt Kirchengeschichte

Um nichts weniger als ein „heiliges Experiment“ geht es derzeit in der St.-Bernward-Gemeinde. So lautet der Untertitel der Wanderausstellung über 1200 Jahre Bistum Hildesheim, die seit dem Wochenende im Gemeindehaus in der Feldstraße zu sehen ist.

Voriger Artikel
Messe mit über 200 Ausstellern
Nächster Artikel
Martinsgemeinde richtet Online-Börse ein

Käthe Beigel und Günther Schrüfer schauen sich die Stellwände an (oben).

Quelle: Michael Schütz

Lehrte. Thomas Scharf-Wrede, Initiator der Ausstellung, hat die Schau jetzt mit einem Vortrag eröffnet. Sie nimmt Bezug auf die legendäre Gründung des Bistums Hildesheim durch den fränkischen Kaiser Ludwig den Frommen im Jahr 815 und streift dann auf 14 Stellwänden und mit einer Computerstation durch die Jahrhunderte bis in die Gegenwart.

Die katholische St.-Bernward-Gemeinde in Lehrte erhoffe sich durch den Blick in die Geschichte Aufmerksamkeit, begründet Pfarrgemeinderatsvorsitzender Günther Schrüfer, warum die Ausstellung in Lehrte zu sehen ist. „Wir wollen zeigen, wo die Wurzeln liegen“, erklärten Schrüfer und der örtliche Organisator der Schau, Johannes Geisthardt. Und das Interesse war sogleich gegeben: Zur Eröffnung am Wochenende konnten sich die Veranstalter bereits über starken Zuspruch freuen. Scharf-Wrede zeigte sich zufrieden. „Ich habe in allen Gemeinden bisher positive Reaktionen bekommen“, meinte der Hildesheimer.

An 15 Orten hat er bereits seinen Einführungsvortrag gehalten. „Ich kann das schon singen“, meinte der Historiker und Theologe schmunzelnd. Er wolle den Menschen mit der Ausstellung zeigen, dass die Entwicklung der Kirche in Wellenbewegungen verlaufe, meinte Scharf-Wrede, der gleichzeitig Direktor des Diözesanarchivs in der Domstadt ist. Hätten vor 200 Jahren eher die innerkirchlichen Dinge wie Gottesdienste im Mittelpunkt gestanden, so habe sich die Kirche heute weit geöffnet: „Sie ist ein Teil der Gesellschaft und bewegt dort viel.“

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.