Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die schönen Seiten von Lehrte

Lehrte Die schönen Seiten von Lehrte

Seit der Jahrtausendwende hat sich in Lehrte städtebaulich viel verändert. Darauf hat die Stadt nun reagiert und einen neuen schmucken Bildband aufgelegt. Ergänzt mit kurzen Ausführungen zu Kernstadt und den Ortsteilen präsentiert sich die alte Eisenbahnerstadt darin bunt, attraktiv und lebenswert.

Voriger Artikel
SPD sieht Siedlungsentwicklung bedroht
Nächster Artikel
Neue Internetseite ist auch ein Dorfarchiv

Lehrte. 112 Seiten pralle Lehrter Schönheit auf 148 Fotos enthält der druckfrische Bildband. Eineinhalb Jahre lang hat sich Heiner Wolfes nahezu jedes Wochenende auf den Weg gemacht, um die offensichtlichen und verborgenen Reize der Stadt mit seiner Kamera einzufangen. Es hat sich definitiv gelohnt. "In den vergangenen Jahren hat sich städtebaulich so viel getan, dass wir einfach reagieren mussten", sagt Bürgermeister Klaus Sidortschuk. "Ich erinnere mich noch, wie ich auf dem Dach des alten Parkhauses die Sprengung der Zuckerfabrik verfolgt habe."

Und so finden sich neben Sehenswürdigkeiten wie dem Wasserturm und der Städtischen Galerie auch Zeugnisse der Veränderungen, die zumeist ein Gewinn für Lehrte waren. Das Einkaufzentrum an der Zuckerpassage, das neue Stadtwerkegebäude, der Fuß- und Radweg entlang der alten Bahntrasse. 

Doch auch die Schönheit der Natur im Hohnhorstpark und den Dörfern, Veranstaltungen wie das Blues-Festival und den Abend-Citylauf sowie das Leben und Arbeiten der Menschen hat Wolfes eingefangen. "Zu den Handwerkern bin ich zwei bis dreimal gegangen, habe ihnen Fotos mitgebracht - und dann sind sie aufgetaut", sagt der Fotograf.

Nicht zu kurz kommen auch die Ortsteile. Ortsbürgermeister, Vereine und Verbände haben sich eingebracht und Wolfes ihre schönsten Ecken verraten. Damit dürfte der Bildband nicht nur für Besucher aus andern Städten oder Ländern interessant sein, sondern auch für Alteingesessene.

2000 Exemplare hat die Stadt einstweilen auflegen lassen. Erhältlich ist das Druckwerk zum Preis von 10 Euro erstmals am Stand der Stadt auf der Familien-Frühjahrs-Messe. Später kann es im Rathaus und den Verwaltungsnebenstellen erworben werden.

doc6orgdub7jv5bgc9699j

Fotostrecke Lehrte: Die schönen Seiten von Lehrte

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.