Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Verwaltungsnebenstellen bis Ende Juni dicht

Lehrte Verwaltungsnebenstellen bis Ende Juni dicht

Die Nebenstellen der Lehrter Stadtverwaltung in Sievershausen und Hämelerwald bleiben bis voraussichtlich Ende Juni geschlossen. Grund dafür ist ein Engpass beim Personal. Ersatz zu beschaffen sei nicht möglich, heißt es.

Voriger Artikel
Familienberatung eröffnet in neuen Räumen
Nächster Artikel
Baufirma muss im Parkhaus nachbessern

Ein Aushang informiert über die Schließung der Nebenstellen.

Quelle: Achim Gückel

Hämelerwald/Sievershausen. Zum vorerst letzten Mal waren die zwei Verwaltungsnebenstellen an der Hämelerwalder Straße in Sievershausen und der Hubertusstraße in Hämelerwald in der vergangenen Woche geöffnet. Seitdem informiert ein Aushang über die krankheitsbedingte Schließung für etwa acht Wochen. Stadtsprecher Fabian Nolting betont, dass es sich dabei aber nur um eine vorübergehende Situation handelt. Keinesfalls wolle man die Verwaltungsnebenstellen etwa ganz dichtmachen. Die Ortsbürgermeister - Dirk Werner in Hämelerwald und Armin Hapke in Sievershausen - seien über die Angelegenheit bereits im Vorfeld informiert worden.

In den sieben Nebenstellen der Stadt in den Lehrter Ortsteilen arbeiten insgesamt drei Mitarbeiterinnen der Verwaltung. Bei einem derart kleinen Personalpool eine Aushilfslösung für die Büros in Sievershausen und Hämelerwald zu schaffen sei nicht möglich, sagt Nolting. Die Bürger der beiden Orte können sich nun, etwa für die Beantragung von Ausweisen oder Reisepässen sowie An- und Ummeldungen bis Ende Juni an das Bürgeramt der Stadt im Lehrter Rathaus wenden. Es ist montags und dienstags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 19 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann