Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Lehrte putzt sich raus und viele machen mit

Lehrte Lehrte putzt sich raus und viele machen mit

Zeit für den Frühjahrsputz: Gut 100 Freiwillige haben sich am Sonnabend an der Stadtputzaktion "Lehrte putzt sich raus" des Stadtmarketing Lehrte (SML) beteiligt. Sie fanden wenige Fahrräder, ein Sofa am Hohnhorstweg und zahlreiche wild abgeladene Müllsäcke.

Voriger Artikel
Young Voices berühren mit Musik die Seele
Nächster Artikel
Schon sieben IGS-Klassen haben iPads

Sherzad Khalaf Yazdeen (von links), Isal Abdallah Hassan, Peter Adler und Elias Adam Siddik sammeln für Lehrte hilft den Müll auf der Poststraße auf.

Quelle: Sandra Köhler

Lehrte. In den Vorjahren waren die Feuerwehrtaucher immer gut gewesen für manch kuriosen Fund im Stadtparkbecken. "Die konnten leider nicht kommen, weil sie einen Alternativtermin hatten", sagt Sonja Truffel vom SML.

Skurril: Am Hohnhorstsee entdeckten die Sammler - vielfach aus Vereinen, aber auch Privatpersonen - sogar ein Sofa. Die Kinderfeuerwehr Lehrte räumte kurz vor einem Wettkampf noch rund um das Feuerwehrhaus auf. Auch der Schachklub, das Andere Kino, die Siedlergemeinschaft Glückauf, der Post Sport Verein und der SV Yurdumspor waren dabei. Letzterer hatte den Nachwuchs mit ins Boot genommen. Janine Tameling war mit 10 Flüchtlingskindern aus der von ihr betreuten Fußballmannschaft unterwegs. "Wir wollen am Stadion und in Richtung Stadtpark sammeln", sagte sie. "Auch wenn wir sonst unterwegs sind, haben wir immer eine Tüte dabei und sagen 'Ihr müsst euren Müll wieder mitnehmen."

Gerade Kinder müssten sensibiliert werden, meinen Margaretha Ehlvers und der Ideengeber für die Aktion Willy Goronczy: "Der größte Erfolg ist, wenn es uns gelingt, Schulen und Kindergärten zum Mitmachen zu gewinnen." Erstmals dabei war Thorsten Katz, der Vorsitzende des Tanz-Sport-Club Lehrte: "Ich mache mit, weil das eine tolle Aktion ist. Eigentlich ist die Zeit knapp, weil auch Tennisplätze in Ordnung gebracht werden müssen. Aber diesmal habe ich die Prioritäten anders gesetzt."

Er ließ sich von Stadtmarketingchef Udo Gallowski einen Sammelplatz an der ehemaligen Schwanenburg an der Ahltener Straße zuweisen. "Wir haben von Bürgern im Vorfeld die neuralgischen Stellen gemeldet bekommen", sagte Gallowski. Die wurden von den Organisatoren natürlich mit Vorrang besetzt. "In den Industriegebieten ist es besonders schlimm", sagte eine Sammlerin, die wie Jürgen Teiwes vom Lehrter Sportverein bereits schon seit zwei Wochen mit Handschuhen und Säcken unterwegs war. "Da hinterlassen die LKW-Fahrer ihren Müll und leider auch Exkremente."

Mit weniger ekelerregendem hatten es die Geflüchteten Sherzad Khalaf Yazdeen Isal Abdallah Hassan und Elias Adam Siddik zu tun. Gemeinsam mit Peter Adler von der Initiative Lehrte hilft sammelten sie Papier, weggeworfene Verpackungen, Flaschen und ähnliches an der Burgdorfer Straße, Poststraße, Stackmannstraße und Grünstraße ein. Insgesamt 9 Mitstreiter hatte die vom DRK getragene Initiative mobilisiert. Elias aus dem Sudan war nicht zum ersten Mal dabei. "Ich helfe gern und möchte den Lehrtern etwas zurückgeben", sagte der junge Mann begeistert. Nach getaner Arbeit ließen sich alle Stadtputzer gemeinsam den vom Stadtmarketingverein bereitgestellten Imbiss schmecken.

doc6u7qp2pkghgifyurmk1

Fotostrecke Lehrte: Lehrte putzt sich raus und viele machen mit

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w6osn6o8sj1jxr2s2ub
Thorsten Kochanneck zieht sich zurück

Fotostrecke Lehrte: Thorsten Kochanneck zieht sich zurück