Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stadtwerke warnen vor Geschäften an Haustür

Lehrte Stadtwerke warnen vor Geschäften an Haustür

Kunden der Stadtwerke sind in jüngster Zeit offenbar verstärkt von Werbern anderer Energieversorger aufgesucht worden, die versuchen, ihnen neue Verträge für Strom und Gas anzudienen. Dabei sollen sie den Eindruck erweckt haben, im Auftrag der Stadtwerke zu handeln.

Voriger Artikel
Sprinter-Fahrer überschlägt sich auf der A2
Nächster Artikel
Nicht viel los im neuen Parkhaus

Die Stadtwerke warnen vor dubiosen Haustürgeschäften und wollen jetzt Aufkleber verteilen.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Die Stadtwerke betonen indes, dass sie keine Verträge in Zusammenarbeit mit anderen Versorgern anbieten. Ihre Mitarbeiter könnten sich stets ausweisen, erklärt Vertriebsleiter Björn Rust.

Nach seinen Erfahrungen suchten sich die Werber „gezielt Straßen mit älteren Menschen und solchen mit Migrationshintergrund aus“. Anknüpfungspunkt seien oft die letzten Abrechnungen der Stadtwerke, anhand derer dann angeblich günstigere Tarife angeboten würden.

Grundsätzlich sei die Werbung an der Haustür legal, bestätigt Rust. Er rät jedoch dazu, sich genügend Zeit zu nehmen, um die Seriosität der Verträge zu prüfen. Preise, Laufzeiten, Bonuszahlungen und weitere Vertragsbestandteile sollten sorgfältig verglichen werden.

In vielen der den Stadtwerken vorgelegten Fälle hätten die Kunden bei einem Wechsel des Versorgers „schon im ersten Jahr draufgezahlt“, sagt Rust. Er weist darauf hin, dass bei derartigen Verträgen ein vierzehntägiges Widerrufsrecht besteht, für das man auch keine Begründung brauche. Auf keinen Fall solle man an der Haustür persönliche Daten oder solche von im Haus befindlichen Zählern weitergeben.

Die Verluste von Kunden durch solche Abwerbungen halten sich laut Rust zwar in Grenzen. Aber die Stadtwerke bieten ihren Kunden nun trotzdem einen Aufkleber mit der Aufschrift „Keine Haustürgeschäfte!“ an, der zusätzliche eine abwehrende Hand zeigt. „Das verbietet natürlich keinem, an der Haustür zu klingeln, doch vielleicht werden sich die Drückerkolonnen ein anderes Ziel aussuchen“, hofft Rust. Der Aufkleber ist kostenlos beim Kundenservice der Stadtwerke erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.