Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Strom fällt in Lehrte aus

Defekt in Mittelspannungkabel Strom fällt in Lehrte aus

Teile der Lehrter Innenstadt sind am späten Sonntagabend ohne Stromversorgung gewesen. Auslöser dafür war ein technischer Defekt in einem sogenannten Mittelspannungkabel am Hohnhorstweg.

Voriger Artikel
Zigarette löst Markisenbrand aus
Nächster Artikel
Sorge vor erneutem Kita-Streik

Am Sonntagabend waren Teile von Lehrte nach einem Kurzschluss ohne Strom.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Lehrte. Es habe in der 20-Kilovolt-Leitung wohl einen Kurzschluss gegeben, sagte eine Sprecherin des Versorgungsunternehmens Avacon. Wie es dazu kommen konnte, sei noch unklar. Die Reparatur habe aber bereits begonnen.

Der Strom war am Sonntagabend gegen 23 Uhr im Bereich zwischen dem Krankenhaus an der Manskestraße und dem Einkaufszentrum Zuckerfabrik vollständig ausgefallen. Nach Angaben der Avacon war das Gebiet circa 40 Minuten später wieder am Netz. In einzelnen Bereichen habe es aber bis 0.30 Uhr gedauert, um die Stromversorgung wieder aufzubauen.

Das Lehrter Krankenhaus an der Manskestraße war nicht von der Panne betroffen. Dort sei der Strom nur in einem Nebengebäude ausgefallen, in dem aber keine Patienten untergebracht sind, sagte ein Sprecher.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.