Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Steinwedel deckt Tafel auf der Dorfstraße

Lehrte Steinwedel deckt Tafel auf der Dorfstraße

"Tischlein-Deck-Dich": So lautet das Motto am 20. Mai in Steinwedel. An jenem Sonnabend verwandelt sich die Dorfstraße von der Bushaltestelle Ostlandstraße bis zum Halt Depenauer Ring ab 14 Uhr in eine Picknickmeile. Alle Einwohner sind aufgerufen, beim Picknick mitzumachen.

Voriger Artikel
Schutzgebiet soll ums 30-Fache wachsen
Nächster Artikel
Über neuer Logistikhalle hängt die Richtkrone

Für das Tischlein-Deck-Dich im Paradies bleibt die Steinwedeler Dorfstraße zwischen den Haltestellen Ostlandstraße und Depenauer Ring ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt.n

Quelle: Sandra Köhler

Steinwedel. Gemeinsam an einer schön gedeckten Tafel mit weißen Tischdecken sitzen, miteinander speisen und ins Gespräch kommen: Das verbindet. Wer bei der Aktion mitmachen möchte, sollte einfach seinen Tisch mitsamt Tischdecke, Stuhl, Geschirr, Besteck und Verpflegung selber mitbringen. "Wir wollen gemeinsam einen schönen Tag verbringen. Dazu gehören in diesem Fall viele Leute und nette Gespräche", laden die Organisatoren der Veranstaltung ein zu denen auch Annika Zilz gehört.

Wie der Bürgerbrunch im Steinwedeler Dorfgemeinschaftshaus, und das Schmücken des Osterbrunnes gehört auch das "Tischlein-Deck-Dich" zu den Bestrebungen, das Miteinander im Dorf mit Veranstaltungen über Osterfeuer, Maibaum und Tannenbaumaufstellen hinaus zu stärken.

Ganz neu ist die Idee aus Steinwedel nicht: In Braunschweig hat sich im vergangenen Jahr die komplette Innenstadt beim sogenannten Bürgerbrunch bereits zum sechsten Mal in eine Freilufttafel verwandelt. Und auch in Burgdorf gab es bereits 2014 zu Tag des Ehrenamtes eine solche Tafel auf der Marktstraße. Für Steinwedel aber ist "Tischlein deck dich" eine Premiere. Damit auch möglichst viele Ortsbewohner von dieser Veranstaltung erfahren, sind Flyer verteilt worden. Und auch beim Maibaumfest des Heimatvereines lagen diese aus.

Insbesondere die Anwohner der Dorfstraße mit ins Boot zu holen, ist den Ausrichter wichtig. Denn schließlich wird die Straße dafür bereits ab 12 Uhr im betreffenden Abschnitt für den Verkehr gesperrt sein.

Doch neben der Stärkung der Ortsgemeinschaft hat das "Tischlein-Deck-Dich" noch einen anderen Sinn: Menschen zu unterstützen, die sich mit Krankheit und Tod auseinandersetzen müssen. "Aus diesem Grund wird es die Möglichkeit geben, eine Spende für das Abschiedszimmer für todkranke Frühchen und Neugeborene an die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) abzugeben", heißt es in der Einladung.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wap6qv4y3leag8z66k
Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum

Fotostrecke Lehrte: Ein vehementes Nein zum Aldi-Logistikzentrum