Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Täter droht mit Waffe, Opfer zückt Brotmesser

Lehrte Täter droht mit Waffe, Opfer zückt Brotmesser

Ein Überfall auf eine Sportsbar an der Marktstraße in Lehrte hat einen vollkommen ungewöhnlichen Verlauf genommen. Dabei war der Täter schließlich derjenige, der es mit der Angst zu tun bekam und flüchtete. Denn ein Angestellter des Wettbüros zückte plötzlich ein Brotmesser.

Voriger Artikel
Mit Sport-Kisten bewegt in die große Pause
Nächster Artikel
Sturm "Xavier": Feuerwehr muss Zug evakuieren

Die Polizei sucht nach einem Räuber, der eine Sportsbar in Lehrte überfallen hat.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstagmittag. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte der Unbekannte das Wettbüro betreten und von einem 32-jährigen Angestellten die Herausgabe von Geld und eines Smartphones verlangt. Nachdruck verlieh er seiner Forderung, indem er den Angestellten mit einer schwarzen Schusswaffe bedrohte.

Das beeindruckte den Mann hinter dem Tresen wenig. Er griff nach dem Brotmesser und trieb allein mit dieser Handlung den Unbekannten in die Flucht. Der Täter rannte in Richtung Königstraße davon. Beute machte er nicht.

Der Unbekannte wird von der Polizei als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Der Mann ist schlank und hat dunkles Haar. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Daunenjacke mit Kapuze sowie ein rotes Halstuch und hatte einen roten Regenschirm bei sich. Der Täter sprach Hochdeutsch, die Polizei beschreibt sein Äußeres aber als von "südländischer Erscheinung". Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

doc6vbrdvxnzmerkzz7ok8

Die Polizei sucht nach einem Räuber, der eine Sportsbar in Lehrte überfallen hat.

Quelle: Symbolbild
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen