Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnhofstunnel: Umgestaltung wäre sehr teuer

Lehrte Bahnhofstunnel: Umgestaltung wäre sehr teuer

Der Bahnhofstunnel in Lehrte soll heller und freundlicher werden. Diese Forderung der Lehrter SPD ist schon fast drei Jahre alt. Jetzt hat die Stadtverwaltung erstmals vage Kostenschätzungen für Umbauten vorgelegt. Das Bündel von Verbesserungen würde 150.000 bis 200.000 Euro kosten.

Voriger Artikel
Spielplatz am Schlägelweg wird aufgegeben
Nächster Artikel
Niewisch-Lennartz kandidiert für die Grünen

Kein Wohlfühlort: Den Bahnhofstunnel in Lehrte freundlicher zu gestalten, würde bis zu 200.000 Euro kosten.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Schummrig und nicht sehr einladend: Das ist die Meinung vieler Lehrter über den Bahnhofstunnel. Mancher fühlt sich in der rund 100 Meter langren Passage unter den Gleisen sogar unsicher. Das hatte schon vor mehreren Jahre eine Umfrage dieser Zeitung ergeben. Das müsse sich ändern, meinten die Lehrter Sozialdemokraten und schlugen bereits im Herbst 2014 unter anderem vor, über eine bessere Beleuchtung, hellere Wände, Notrufsäulen und einen weniger rutschigen Fußboden nachzudenken.

Was das kosten würde, hat Markus Baumgarten, Leiter des Fachdienstes für Straßen und Verkehr im Rathaus, jetzt im Bauausschuss skizziert. Am Schluss nannte Ausschussvorsitzender Wilhelm Busch (CDU) eine Summe von bis zu 200.000 Euro. Allein die Passage mit einem weniger rutschigen und helleren Bodenbelag zu versehen würde 40.000 Euro kosten, eine Nortrufsäule mit ihrer gesamten elektrischen Installation etwa 30.0000 Euro und ein Anstrich der Wände und der derzeit sehr dunklen Holzverkleidung an der Decke bis zu 20.000 Euro, schätzte Baumgarten. Er warnte auch davor, das Holz zu beseitigen. Es sei für die Akustik wichtig und schlucke viel Schall. Auch eine Nachrüstung mit moderner Beleuchtung sei wegen der Kosten genau zu überdenken. Und Videokameras zu installieren, sei aus Gründen des Datenschutzes nicht möglich.

Damit mochten sich einige Ausschussmitglieder nicht zufrieden geben. "Unser Auftrag liegt seit einer Ewigkeit vor, die Gestaltung des Tunnels ist uns ein wichtiges Anliegen", sagte Ekkehard Bock-Wegener (SPD). Dirk Werner (SPD) erinnerte daran, dass im Bahnhofstunnel in Peine sehr wohl Überwachungskameras hingen. André Tepper (SPD) stellte schließlich die grundsätzliche Frage danach, "was uns der Tunnel als eine Vistitenkarte Lehrtes wert ist". Möglicherweise könne das teure Sanierungsprogramm ja auch auf drei Jahre gestreckt werden. Entscheidungen über mögliche Erneuerungen im Tunnel fallen allerdings frühestens in den Beratungen zum städtischen Haushalt 2018 im Herbst.

An den zwei Bahntunneln im Bereich Richtersdorf hat die Stadt mittlerweile ihre Arbeiten abgeschlossen. Dort flossen rund 25.000 Euro in einen vollständigen Anstrich, die Besteitigung der Holzdecken sowie die Installation neuer Lampen. "Heller und freundlicher" seien die Unterführungen dadurch geworden, urteilte Baumgarten. Mittlerweile gebe es aber an der frisch getünchten Wänden schon wieder erste Schmierereien.

Rolltreppe ist defekt

Die Rolltreppe, welche von der Bahnhofstraße aus in den Bahnhofstunnel führt, macht Sorgen. Seit den heftigen Regenfällen im Juli stellt sie immer wieder mal ihren Dienst ein. Innerhalb von zwei Wochen habe es allein 28 Störfälle gegeben, sagt Markus Baumgarten, Leiter des Fachdienstes für Straßen und Verkehr in Lehrte. Fabian Nolting, Sprecher der Stadt, spricht davon, dass es seit dem 10. Juli Probleme mit der Rolltreppe gebe. Um das Problem endgültig beheben zu können, habe man die Rolltreppe zu Beginn dieser Woche vorerst ganz abgestellt, ab Freitag soll ein Mechaniker den Defekt beheben.

Beim Starkregen im Juli hatten auch Teile des Bahnhofstunnels unter Wasser gestanden. Die Feuchtigkeit drang dabei offenbar auch in die Elektrik und den Antrieb der Rolltreppe ein. Nolting spricht von einem "massiven Schaden" an der Technik. Mindestens müsse ein Kabel ersetzt werden. Ob und was sonst noch defekt ist, wisse man erst, wenn der Mechaniker sich die Sache angeschaut hat. Über mögliche Kosten der Reparatur lasse sich daher noch nichts sagen.

doc6wjya87pdq816y76dn72

Fotostrecke Lehrte: Bahnhofstunnel: Umgestaltung wäre sehr teuer

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen