Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Umzug des Wochenmarkts: Anwohner sollen mitreden

Lehrte Umzug des Wochenmarkts: Anwohner sollen mitreden

Zieht der Lehrter Wochenmarkt von der Matthäuskirche vor das City-Center? Über diese Frage entscheidet der Rat der Stadt vermutlich schon Anfang Dezember. Zuvor gibt es dazu eine Anwohnerversammlung.

Voriger Artikel
Theaterstück über das Schrecken und die Hoffnung
Nächster Artikel
FDP lehnt Personalkostenzuschuss für VVV ab

Der Platz vor dem City-Center: Ist der Lehrter Wochenmarkt hier richtig platziert?

Quelle: Achim Gückel

Lehrte.  Das Thema gehört schon seit geraumer Zeit zu den am heißesten diskutierten in der Kernstadt: Soll der Lehrter Wochenmarkt im kommenden Jahr von der Matthäuskirche vor das City-Center an der Burgdorfer Straße ziehen? Viele Markthändler und der Marktbetreiber, die Gesellschaft Attraktive Wochenmärkte, wollen das. Lehrtes Kommunalpolitker finden die Idee ebenfalls charmant. Denn an der Matthäuskirche drohe der schleichende Niedergang des Markts, meinen sie.

Doch weil auch der Umzug nicht ohne Tücken ist und der Markt am City-Center möglicherweise Anwohnern oder dortigen Gewerbetreibenden ein Dorn im Auge sein könnte, hat die Stadt jetzt eine Infoveranstaltung anberaumt. Sie findet am Montag, 27. November, ab 19.30 Uhr in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, statt.

Rund 120 Anwohner des Platzes vor dem City-Center und 40 Betreiber von Geschäften haben mittlerweile eine persönliche Einladung zu dem Abend bekommen. Die Stadtverwaltung betont aber ausdrücklich, dass die Veranstaltung allen interessierten Lehrtern offen steht. Dabei wollen Vertreter der Stadt die aktuelle Situation des Lehrter Wochenmarktes erörtern und Fragen beantworten. Es gehe aber auch ausdrücklich darum, Hinweise aus der Öffentlichkeit in die weiteren Beratungen über den Standort des Wochenmarkts einzubeziehen.

Wenn die Beratungen reibungslos voran gehen, wird der Rat der Stadt voraussichtlich schon am 6. Dezember über den möglichen Umzug des Markts auf den Platz vor dem City-Center entscheiden. Stimmen die Politiker der Idee zu, würde der Markt im Frühjahr 2018 den Schritt von der Matthäuskirche in die City machen. In den bisherigen politischen Sitzungen hatte sich dafür bereits eine politische Mehrheit abgezeichnet. Ursprünglich hatten SPD und Grüne die Idee aufgebracht und darum gebeten, die Fläche vor den City-Center zu prüfen. Dort gibt es zwar durchaus Probleme mit Fahrradständern und einer Werbestele, die beseitigt werden müssten. Eine Standprobe der Marktstände hatte aber ergeben, dass der Markt dort Platz hätte.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen