Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Verein setzt seine Dampfimme in Szene

Lehrte Verein setzt seine Dampfimme in Szene

Die Imme soll wieder dampfen. Um möglichst viele Spenden für die Reparatur ihrer kaputten sogenannten Lokomobile zusammen zu bekommen, haben die Freunde historischer Fahrzeuge Immensen die alte Dampfmaschine wie beim Karneval auf einem Umzugswagen in Szene gesetzt.

Voriger Artikel
Das erwartet die Besucher beim Fuchsbau-Festival
Nächster Artikel
Beispiellose Hilfsaktion für zwei Obdachlose

Horst Bolte (links) und Thorsten Kochanneck von den Freunden historischer Fahrzeuge Immensen sitzen auf dem Festwagen, auf dem die Dampfimme jetzt mit viel Deko in Szene gesetzt wurde.

Quelle: Katja Eggers

Immensen. Mit ihrem bauchigen Kessel ist die 112 Jahre alte Dampfmaschine eigentlich eh schon ein Hingucker. Um auf "Immes" maroden Zustand und die dringend nötige Reparatur aufmerksam zu machen, haben die Freunde historischer Fahrzeuge (FhF) die alte Dame jetzt obendrein auf einen Tieflader gesetzt und aufwändig dekoriert.

Imme trägt einen Verband mit rotem Kreuz um den Kessel. Ein 200-Liter-Ölfass dient als überdimensionale Spardose. Eine Schaufensterpuppe mit Zombiemaske, dunklem Mantel und Schlapphut hackt mit langer Sense von hinten auf Imme ein. Der grimmige Sensenmann ist eigentlich eine Sensenfrau. "Die Schaufensterpuppe ist eindeutig weiblich, aber wir haben ihre Formen gut kaschiert", sagt FhF-Chef Thorsten Kochanneck und lacht.

Mit Imme auf dem Umzugswagen hat der Verein auch schon ordentlich Spenden eingesammelt. Beim Schützenfestumzug durch Immensen haben Zuschauer wartende Autofahrer dem Verein im Juli an die 500 Euro in die Sammelbüchsen gesteckt. Beim Burgdorfer Pferdemarkt kamen weitere 200 Euro zusammen - allerdings erst im zweiten Anlauf. "Als wir das erste Mal da waren, hatten wir nur kleine Dampfmodelle mit - da konnten die Leute nichts mit anfangen und haben auch nichts gespendet", erklärt Kochanneck. Als der Verein beim nächsten Mal mit Imme auf dem Umzugswagen auftrat, griffen die Leute hingegen gern zur Geldbörse.

Alles in allem sind für die Reparatur 31.000 Euro notwendig. 19.000 Euro hat der Verein bereits zusammen. Die Reparatur würde eine Metallbaufirma in Bruchsal übernehmen. Ihren nächsten Auftritt hat Imme beim Dreschefest am 20. und 21. August. Wer spenden möchte, erfährt Näheres im Internet auf fhf-immensen.de. Bei mehr als zehn Euro gibt es als Dankeschön eine FhF-Tasse. Ab 20 Euro erhält der Spender eine CD oder DVD von Günther, dem Treckerfahrer alias Dietmar Wischmeyer. Der Comedian hat dem Verein 50 Exemplare zur Verfügung gestellt.

doc6qzlo55fzo81exe7mi50

Fotostrecke Lehrte: Verein setzt seine Dampfimme in Szene

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.