Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Offene Geschäfte und bezaubernde Märchen

Lehrte Offene Geschäfte und bezaubernde Märchen

Noch acht Wochen: Dann ist Weihnachten. Für viele beginnt schon jetzt die Jagd nach einem passenden Geschenk für die Lieben. Eine gute Gelegenheit dafür bietet der letzte verkaufsoffene Sonntag, den das Stadtmarketing Lehrte und die Lehrter Geschäftsleute am Sonntag, 6. November, veranstalten.

Voriger Artikel
Egerland Musikanten spielen im eigenen Stall
Nächster Artikel
Beim LSV sind Flüchtlinge mittendrin

Die Lehrter hören am verkaufsoffenen Sonntag wieder Märchen.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Viele der Läden in den drei Einkaufszonen der Stadt – das Neue Zentrum, die Burgdorfer Straße und das Zuckerzentrum – haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auch einige Geschäfte außerhalb dieser Zone öffnen die Pforten.

Nach einer zweijährigen Pause begibt sich das Stadtmarketing auch wieder in die Welt der Märchen. Die Bibliotheksgesellschaft begleitet den verkaufsoffenen Sonntag mit kleinen Lesungen aus den Märchen aus 1001 Nacht. Den Beginn macht um 13 Uhr Maike Waldstein im Eiscafé Fantastico. Die Geschäfte, in denen die Märchen zu hören sind, werden an dem Tag durch eine vor der Tür stehende Eule gekennzeichnet.

Zum verkaufsoffenen Sonntag haben einige Geschäfte auch spezielle Angebote aufgelegt. Um 18 Uhr startet im Neuen Zentrum ein Laternenumzug, den der Lehrter SV und der SV 06 gemeinsam organisiert haben. Das Ziel ist das 06-Heim, wo Lagerfeuer und eine kleine Überraschung für die Kinder warten.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.