Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Lernstoff für Flüchtlingskinder

Lehrte Neuer Lernstoff für Flüchtlingskinder

Investieren in die Bildung: Die Volksbank Peine hat 1000 Euro an den Förderverein der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hämelerwald gespendet. Davon hat dieser spezielles Lernmaterial für die Deutschschüler der Sprachlernklasse anschaffen können.

Voriger Artikel
Aligse: Bahnübergang ab 
Sonntagfrüh gesperrt
Nächster Artikel
Rausschmiss: Kita Ahlten verabschiedet Abc-Schützen

Iris Krüger (von links), Vorsitzende des Fördervereins der IGS Lehrte und Schulleiter Bernhard Mellentin freuen sich mit Helga Brennecke, Helge Kletti und Sprachlernschüler Mohammed über die Spende von Ramona Bode von der Volksbank Hämelerwald.

Quelle: privat

Hämelerwald. Sogenannte Ting-Stifte kombinieren Lesen, Sehen und Hören. Mit einem Sensor an der Stiftspitze werden Codes auf Buchseiten ausgelesen und damit verknüpfte Audiodateien über den integrierten Lautsprecher abgespielt. "Mit diesem Material können die Sprachlernschüler die deutsche Sprache viel einfacher erlernen und sind mit Spaß und großem Eifer bei der Sache", sagt Iris Krüger, Vorsitzende des Fördervereins.

Zurzeit werden in Hämelerwald 30 Schüler in zwei Sprachlernklassen betreut. "Mit dem neuen Unterrichtsmaterial können wir den Unterricht stärker individualisieren und damit den persönlichen Lernfortschritt unterstützen", sagt Helge Kletti, Leiter der Sprachlernklasse. Zudem stehe das neue Unterrichtsmaterial auch dem neu gegründeten Netzwerk der Sprachlernklassen in Lehrte zur Verfügung.

Als Schule sei man sehr dankbar für das Engagement der Volksbank Peine, sagt Schulleiter Bernhard Mellentin: "Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Integration der Flüchtlingskinder in unserer Region."

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.