Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wäschetrockner löst Kellerbrand in Lehrte aus

Eine Verletzte Wäschetrockner löst Kellerbrand in Lehrte aus

Bei einem Kellerbrand in Lehrte ist am Sonntagnachmittag eine Frau leicht verletzt worden. Ein Wäschetrockner in dem Mehrfamilienhaus hatte Feuer gefangen.

Lehrte. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war am Sonntag gegen 15 Uhr ein Wäschetrockner im Keller eines Mehrfamilienhauses am Lehrter Südring während des Betriebs in Flammen aufgegangen. Eine 51-jährige Mieterin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Während der Löscharbeiten musste der Südring gesperrt werden. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt des Gerätes als Brandursache.

frx

lehrte südring 52.364785 9.969887
lehrte südring
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kleefeld

Am Montagabend hat es im Keller eines Mehrfamilienhauses in Kleefeld gebrannt. Die Feuerwehr musste vier Personen mit einer Drehleiter aus dem verqualmten Obergeschoss des Hauses befreien. Eine Frau wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch ungewiss.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann