Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wasserbett geht in Flammen auf

Aligse Wasserbett geht in Flammen auf

Aus bislang nicht geklärter Ursache ist am Mittwoch gegen 16.30 Uhr ein Wasserbett in einem Mehrfamilienhaus am Pappelweg in Aligse in Flammen aufgegangen. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, der Brand konnte gelöscht werden, bevor er auf andere Wohnungen übergriff.

Voriger Artikel
Gasexplosion: 39-Jähriger kommt vor Gericht
Nächster Artikel
Bürgermeister bekommt Besuch aus Kolumbien

Symbolbild

Quelle: Archiv

Aligse . Anwohner alarmierten die Rettungskräfte, nachdem sie auf eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Obergeschoss aufmerksam geworden waren. Den Feuerwehrkräften gelang es daraufhin schnell, das in Vollbrand stehende Wasserbett zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume zu verhindern, sodass alle Wohnungen bewohnbar bleiben.

Den an dem Bett sowie dem Schlafzimmer entstandenen Schaden schätzt die Polizei derzeit auf 5.000 Euro.

r./mri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.