Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wechsel bei der Feuerwehr

Lehrte Wechsel bei der Feuerwehr

Neben dem Kurt-Hirschfeld-Forum standen etliche Einsatzfahrzeuge, drinnen saßen rund 60 Feuerwehrleute aus dem gesamten Stadtgebiet: Vor großer Kulisse hat der Rat der Stadt wichtige Personalentscheidungen bei der Feuerwehr abgesegnet.

Voriger Artikel
Neues Fahrzeug für den Bauhof
Nächster Artikel
Parkhausgebühren stehen fest

Feuerwehrriege mit Bürgermeister: Lehrtes neuer Ortsbrandmeister Marc Wilhelms (von links), Klaus Sidortschuk, Stadtbrandmeister Jörg Posenauer, dessen Stellvertreter Norbert Zilz sowie Karl-Heinz Schlehuber.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Die Politiker beriefen Stadtbrandmeister Jörg Posenauer aus Ahlten sowie dessen Stellvertreter Norbert Zilz aus Steinwedel für weitere sechsjährige Amtszeiten. Zudem vollzogen die Politiker den Wachwechsel an der Spitze der Schwerpunktfeuerwehr in der Kernstadt. Der bisherige Lehrter Ortsbrandmeister Karl-Heinz Schlehuber wurde aus dem Ehrenbeamtenverhältnis verabschiedet und Marc Wilhelms zum Nachfolger berufen.

Alle Abstimmungen verliefen einmütig. Bürgermeister Klaus Sidortschuk überreichte den neu ins Amt berufenen Feuerwehr-Chefs nicht nur die Ernennungsurkunde, er lobte auch das Wirken der Führungsriege. Es sei ihm eine „besondere Freude“, dass Posenauer als besonders erfahrener Stadtbrandmeister weitere sechs Jahre im Amt bleibt, sagte Sidortschuk. Posenauer vertrete klar seine Ansichten und sei mitunter auch unbequem. Als einen Makel wollte der Bürgermeister das aber nicht verstanden wissen. Darüber hinaus feiere Posenauer so etwas wie silberne Hochzeit: Der 53-jährige hat mittlerweile 25 Jahre in Führungspositionen der Feurwehr hinter sich. Vor seinem Einstieg als Stadtbrandmeister vor zwölf Jahren war der Ahltener bereits Ortsbrandmeister in seinem Heimatdorf.

Auf beachtliche 49,5 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr bringt es Schlehuber. Der 58-Jährige zieht sich jetzt aus dem Amt des Lehrter Ortsbrandmeisters zurück, weil er wegen des Erreichens der Altersgrenze keine volle Amtszeit von sechs Jahren mehr absolvieren könnte.

Sidortschuk sprach von einer „unwahrscheinlich schweren Aufgabe“, die Schlehuber als Chef der Schwerpunktfeuerwehr in der Kernstadt gemeistert hat: „Manchmal hatte ich den Eindruck, er wohnt in der Feuerwache“, sagte der Bürgermeister schmunzelnd. Schlehuber war seit dem Jahr 2004 Chef der Kernstadtfeuerwehr, von seinen Kameraden wird er bei der Jahresversammlung am Sonnabend verabschiedet. Der Führungswechsel ist auch ein Generationensprung: Schlehubers Nachfolger Marc Wilhelms ist 41 Jahre alt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.