Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Wohnung ist nach Küchenbrand unbewohnbar

Lehrte Wohnung ist nach Küchenbrand unbewohnbar

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Sauerweg ist ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Wohnung ist nach Angaben der Polizei jedoch vorerst unbewohnbar.

Voriger Artikel
Die Majestäten haben lange warten müssen
Nächster Artikel
C-Fläche: Ein passender Käufer fehlt

Am Sauerweg in Lehrte brennt nach einem Defekt in einer Dunstabzugshaube eine Küche aus.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Der Alarm aus dem Sauerweg ging am Sonntag gegen 15.15 Uhr bei der Feuerwehr ein. Eine 20-jährige Mieterin hatte bemerkt, wie im Hochparterre dichter Rauch aus ihrer Küche drang. Die junge Frau rief um Hilfe, was ein 42-jähriger Nachbar hörte. Er rief daraufhin die Rettungskräfte.

Der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bekommen. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich schnell ist Freie und in Sicherheit bringen.

Ermittler der Polizei haben die völlig verkohlte Küche am Montag in Augenschein genommen. Sie gehen davon aus, dass ein  technischer Defekt an einer Dunstabzugshaube das Feuer ausgelöst hat.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.