Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Alle wollen ins kühle Nass

Lehrte Alle wollen ins kühle Nass

Mit kaltem Wasser vollgesogene Schwämme fliegen tief bei Temperaturen knapp unter 30 Grad. Zumindest, wenn im Zeltlager der Kyffhäuser-Kameradschaft im Lehrter Schwimmbad Wasserschlacht angesagt ist. „Habt Spaß, aber haut keinem aus zwei Metern den Schwamm voll ins Gesicht“, macht André Beyreitz-Schmidt. Leiter des Zeltlagers, die Spielregeln klar.

Voriger Artikel
Konfirmanden segeln über das Ijsselmeer
Nächster Artikel
Stadtpark: Lässt sich Stadt etwas schenken?

Zm Kyffhäuser-Zeltlager im Freibad gehört ganz viel Wasser wie hier bei der Schlacht mit Schwämmen und Spritztieren.

Quelle: Sandra Köhler

Lehrte. Ausgelassenheit und Rücksichtnahme gehen Hand in Hand. Das Gejuchze ist groß, schnell heißt es „Kinder gegen Betreuer“. Beyreitz-Schmidt bleibt gelassen, als mehrere Jugendliche die Wasserwanne über seinem Kopf auskippen und er da steht wie ein begossener Pudel. Statt zu schimpfen, spielt er das Lied „Pack die Badehose ein“ vom Band ein. Und schon kennen die 57 Kinder und Jugendlichen im Alter von acht bis 14 Jahren kein Halten mehr. Ab geht’s ins Schwimmbecken. „Das ist seit Jahren unser Badelied“, erklärt Beyreitz-Schmidt: „Daran wollen wir auch nichts ändern. Es passt einfach.“

Weil zwei der 20 ehrenamtlichen Betreuern – sämtlich Absolventen der Juleica-Ausbildung– zudem Rettungsschwimmer sind, ist das Baden sogar nach Ende des täglichen Badebetriebs möglich. Es passt einfach. Das ist auch der Grund, warum viele der Teilnehmer Jahr für Jahr wieder kommen. Die Mischung aus Kameradschaft, Lagerleben und tollen Aktionen wie Kartfahren, Erste-Hilfe-Kurs mit Wundenschminken und Disco kommt an.

Dafür verzichten die Jugendlichen auch eine Woche lang auf Smartphone und Co.. Die sind hier nicht zugelassen. „Das Miteinander steht im Mittelpunkt“, betont Beyreitz-Schmidt. Was genau das ist– das bestimme letztlich das Wetter: „Bei Regen haben wir schon Kniffelturniere im Zelt veranstaltet und Uno gespielt. Aber wenn es so schön ist: Dann wollen alle natürlich ins Wasser“, weit der Zeltlager-Chef.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.