Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zur Messe kommen Gäste aus Partnerstädten

Lehrte Zur Messe kommen Gäste aus Partnerstädten

Die Familien-Frühjahrs-Messe in Lehrte am nächsten Wochenende bekommt internationalen Besuch. Die Stadt erwartet Gäste aus vier ihrer fünf Partnerstädte. Die Ausstellungszelte für die lokale Wirtschaftsschau auf dem Schützenplatz sind unterdessen schon aufgebaut.

Voriger Artikel
Klinikstreit: Die CDU fühlt sich bestätigt
Nächster Artikel
Gymnasiasten gehen auf die Theaterbühne

Lehrte hat fünf Partnerstädte. Auf einem Schild am Rathaus sind sie aufgeführt.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Die Stadt pflegt auf offizieller Ebene einen regelmäßigen Austausch mit ihren Partnerstädten. Dass gleich vier Delegationen auf einen Schlag nach Lehrte reisen, ist jedoch etwas ganz Außergewöhnliches. Anlass ist die fünfte Familien-Frühjahrs-Messe, die am Freitag, beginnt. Lehrte will sich seinen Gästen dabei im besten Licht präsentieren.

Nach Angaben der Stadt trifft die erste, sechsköpfige Delegation, jene aus Trzcianka, bereits am Donnerstag in Lehrte ein. Sie wird von der stellvertretenden Bürgermeisterin der westpolnischen Stadt, Grazyna Zozula, angeführt. Am Freitag stoßen dann zwei weitere Gruppen dazu. Aus Mönsteras (Schweden) kommen unter anderem Stadtdirektor Mats Johansson und der stellvertretende Bürgermeister Robert Rapakko, aus Vanves (Frankreich) der Bürgermeister Bernard Gauducheau. Am Sonnabend stößt dann auch der Oberbürgermeister aus der Partnerstadt Staßfurt (Sachsen-Anhalt) Sven Wagner, zu der internationalen Gästeschar. Lediglich aus Ypern (Belgien) kommen keine Gäste.

Die Gäste, alle begleitet von Dolmetschern, werden sich außer der Lehrte-Messe auch den Neubau der Stadtwerke und das noch im Bau befindliche Eisenzeithaus in Grafhorn anschauen. Darüber hinaus geht es um ein ehrgeiziges Projekt der Stadt. Sie will den Grünzug vom Rathaus bis zur Köhlerheide im Süden der Kernstadt in den kommenden Jahren abschnittsweise zu einer „Allee der Städtepartnerschaften“ machen. Zu diesem Projekt sollen die Gäste ihre Ideen beitragen.

Die Familien-Frühjahrs-Messe auf dem Schützenplatz, deren Ausstellungszelte bereits stehen, öffnet am Freitag, 11., und Sonnabend, 12. März, von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 13. März, von 11 bis 18 Uhr ihre Pforten. Es werden rund 200 Aussteller erwartet, die Produkte und Dienstleistungen unter dem Motto „Schöner wohnen, besser bauen und leben“ präsentieren. Der Eintritt kostet für Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.