Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sonne blendet: Postbotin fährt Radler an

Lehrte Sonne blendet: Postbotin fährt Radler an

Bei zwei Unfällen im Lehrter Stadtgebiet sind am Dienstag Radler verletzt worden. In einem Fall hatte eine Postbotin mit ihrem Auslieferungsfahrzeug einen 56-jährigen Radfahrer übersehen. Bei der anderen Karambolage, die sich in der Kernstadt ereignete, schreibt die Polizei dem Radler die Schuld zu.

Voriger Artikel
Lehrte schwimmt in Halle, Sehnde unterm Himmel
Nächster Artikel
Timberpak will mehr Gefahr-Holz verarbeiten

Ein Rettungswagen muss den verletzten Radler in Lehrte ins Krankenhaus bringen.

Quelle: Symbolbild

Sievershausen/Lehrte. Der Unfall mit dem Postfahrzeug ereignete sich am Dienstag gegen 9.30 Uhr auf der Kurfürstenstraße in Sievershausen. Dort hatte die 46-jährige Postbotin nach rechts auf eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollen und wurde dabei nach eigener Aussage von der Sonne geblendet. Dadurch übersah sie den entgegenkommenden E-Bike-Fahrer. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht. Gegen die Postbotin wird nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Der Unfall in der Kernstadt geschah gegen 14.50 Uhr an der Ampel zur Straße Richtersdorf. Dort fuhr ein Radler über einen abgesenkten Bordstein in die Poststraße ein, ohne auf den Verkehr zu achten. Es kam zur Kollision mit einem Auto. Der Radler stürzte ebenfalls und musste per Rettungswagen ins Lehrter Krankenhaus gebracht werden.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.