Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Aha-Kompost ist wieder sehr gefragt

Lehrte Aha-Kompost ist wieder sehr gefragt

Gut besucht war der Kompostmarkt, zu dem die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) die Lehrter Bürger am Montag eingeladen hatte. Unter dem Motto "Aus der Region - für die Region" bot aha auf dem Schützenplatz wertvollen Naturdünger kostenlos an. Zahlreiche Gartenfreunde machten von dem Angebot Gebrauch.

Voriger Artikel
Citylauf: Planung liegt gut im Zeitplan
Nächster Artikel
Kinder lernen Besen binden

Tatkräftige Hilfe beim Abtransport des Komposts hatte Norbert Schuster. Sein Enkel Henri (2) schaufelte fleißig mit.

Quelle: Gabriele Gerner

Lehrte. "Kann man sich den Dünger einfach so ins Auto laden?", fragt Norbert Schuster. "Das wäre mir aber zu schade um den schönen Wagen!", gibt Thobias Pötsch zurück. Der aha-Mitarbeiter frotzelt gern mit den Kunden und steht ansonsten für Fachfragen jeder Art bereit. Natürlich hat Norbert Schuster auch Eimer dabei, in die er den Kompost füllt, bevor er in den Kofferraum kommt. Außerdem dabe hat er tatkräftige Hilfe: Sein zweijähriger Enkel Henri lädt mit seiner eigenen Schaufel Kompost von dem großen Haufen auf dem Schützenplatz in Opas Eimer. 

Während ab 14 Uhr eher Rentner zum Abholen des Komposts kommen, nutzen ab 16 Uhr eher jüngere Menschen, zum Teil mit Kindern, die Gelegenheit, kostenlos hochwertigen Kompost zu erhalten. Die meisten benutzen Eimer, die 60 Liter fassen. Uta Busch und Tochter Henrike schaufeln den Kompost sogar in 100-Liter-Wannen. Die sind wahrlich nicht leicht zu schleppen. Doch die aha-Mitarbeiter Thobias Pötsch und Stefan Dittmar helfen auch Besuchern beim Tragen der vollen Eimer und Wannen, wenn sie sehen, dass es zu beschwerlich für die Besucher ist. "Darüber freuen sich unsere Kunden besonders", sagt Heike Kohpahl von der aha-Unternehmenskommunikation.

Seit 2005 bietet aha die Kompostmärkte an. Dabei touren die aha-Mitarbeiter zu Beginn der Gartensaison in Hannover und Umland umher und bieten jeweils an einem Tag pro Ort kostenlosen Kompost aus der Region an. "Es ist doch eine tolle Möglichkeit, den gesammelten Kompost nach der Aufbereitung in unserer Anlage in Lahe der Bevölkerung wieder kostenlos zurück zu geben", findet Heike Kohpahl. Rund 35 Tonnen werden dabei pro Tag weggeschaufelt. Thobias Pötsch fordert die Besucher auf: "Fühlen Sie mal, wie warm der Kompost noch ist. Der wurde immer wieder umgewälzt. Deshalb hat er so eine hohe Temperatur, bei der sogar das Unkraut zerstört wird."

Zusätzlich zum kostenlosen Kompost bot die aha an, mitgebrachte Bodenproben aus dem heimischen Garten untersuchen zu lassen. Auch das nutzten zahlreiche Besucher. Katharina Schlegel-Arndt nannte den Gartenfreunden den ph-Wert ihres Bodens und verriet ihnen, welche Pflanzen und Gemüsesorten in dieser Erde am besten gedeihen. Für Kinder gab es ein Glücksrad mit kleinen Preisen. Auch Henri Schuster erhielt ein paar Bonbons für seine Mitarbeit beim Schaufeln.

doc6un641ktj81g93cakap

Fotostrecke Lehrte: Aha-Kompost ist wieder sehr gefragt

Zur Bildergalerie

Von Gabriele Gerner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann