Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zytanien: 14 von 400 Fahrern unter Drogen

Lehrte Zytanien: 14 von 400 Fahrern unter Drogen

Beim Zytanien-Festival am Wochenende hat die Polizei bei der An- und Abreise wieder umfangreiche Drogenkontrollen durchgeführt. Das Ergebnis: Bei den fast 400 kontrollierten Kraftfahrzeugen standen in diesem Jahr 14 Fahrer unter Drogeneinfluss.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen 900 Euro aus Buchhandlung
Nächster Artikel
Hunderte Bahngäste stranden in Immensen

Die Polizei kontrolliert Besucher des Zytanien-Festivals bei der An- und Abreise mit dem Auto auf Drogeneinfluss - und wird meist fündig.

Quelle: Sandra Köhler

Immensen. Nur etwas mehr als 3 Prozent der Kontrollierten unter Drogen - das wertet Martina Thöne, Leiterin des Kriminal- und Ermittlungsdienstes (KED) im Polizeikommissariat Lehrte, als Erfolg: "Unsere Kontrollen haben sich offenbar herumgesprochen, damit haben wir unser Ziel erreicht." Im vergangenen Jahr waren 13 Drogensünder am Steuer erwischt worden.

Thöne hofft, dass sich dieses niedrige Niveau einpendelt. Dennoch sei im Prinzip schon ein Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss zuviel, denn jede Fahrt könne zu einem Risiko werden. Dies allein rechtfertige den Aufwand. Wie viele Beamte eingesetzt waren, wollte die KED-Leiterin aus polizeitaktischen Gründen nicht sagen. Mit von der Partie waren wieder die Reiterstaffel aus Hannover, die die Feldränder kontrollierte sowie ein Drogenspürhund.

Bei der Anreise am Freitag hatte die Polizei Drogen wie Marihuana, LSD und Amphetamine in größeren Mengen gefunden - aber keine harten Drogen wie Kokain oder Heroin. 

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.