Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sicherheit
Umfrage

Wie sicher fühlen Sie sich in Ihrer Nachbarschaft? Das haben wir die Bürger in Lehrte und Sehnde gefragt. Hier finden Sie die - teilweise überraschenden - Ergebnisse der Umfrage.

mehr
Lehrte
Bahnhofstunnel in Lehrte

Am Bahnhof Lehrte und in dessen Umgebung fühlen sich viele Menschen besonders unsicher. Dies ergab eine Umfrage unserer Redaktion. Das Viertel sei jedoch kein Kriminalitätsbrennpunkt, sagt die Polizei.

mehr
Lehrte
Foto: Polizeichef Ulrich Bode: „Es ist nicht so, dass sich die Beamten bei Dienstbeginn nur in die Wache setzen und auf Einsätze warten.“

Wir haben unsere Leser in Lehrte und Sehnde gefragt, wie sicher sie sich in ihrem Heimatort fühlen. Sehr viele gaben an, sie würden sich noch sicherer fühlen, wenn die Polizei mehr präsent sei und zum Beispiel öfter Streife fahren würde. Darüber sprachen unsere Redakteure Achim Gückel und Eike Brunhöber mit Lehrtes Kommissariatsleiter Ulrich Bode.

mehr
Lehrte
Stephanie Bornemann und ihre Söhne Boris (4) und Jonas (7) bekommen von Sarah Dettmer vom Anzeiger das Preisgeld überreicht.

Ein Ergebnis unserer Sicherheitsumfrage: Die Lehrter und Sehnder sehen in ihrer Nachbarschaft vor allem die Gefahr von Einbrüchen. Die Kriminalhauptkommissare Michael Fritsch und Michael Nickel wissen, wie Häuser und Wohnungen einbruchssicher werden. Beim Forum Sicherheit des Anzeigers am Mittwoch, 13. Februar, geben sie unseren Lesern exklusiv Tipps.

mehr
Lehrte
Dem Einbrecher auf der Spur: Joachim (großes Bild, von links) und Lioba Schlossarek lassen sich von Polizeioberkommissar Michael Nickel erklären, wie sie ihr Haus besser sichern können.

Bei Lioba und Joachim Schlossarek aus Lehrte ist eingebrochen worden. Was die Diebe mitnahmen, war vielleicht nicht besonders wertvoll. Was sie zurückließen, war das ungute Gefühl, zu Hause nicht mehr sicher zu sein.

mehr
Lehrte
Foto: Spurensicherung am Schwachpunkt Fenster: Vor allem hier gelangen die Täter ins Haus.

Es trifft Wohnhäuser, Kitas, Kirchenbüros: Seit Ende Oktober werden der Lehrter Polizei immer wieder Einbrüche gemeldet. Eine Tatsache, die viele Bürger stark verunsichert. Zumal die Serie nicht abreißt.

mehr
Lehrte
Viele Menschen fühlen sich im Richtersdorftunnel unsicher.

Unsere Einwohner-Umfrage hat ergeben: Viele Menschen fühlen sich im Richtersdorftunnel in Lehrte unwohl - obwohl laut Polizei dort keine Straftaten verübt wurden.

mehr
Interview mit Christian Pfeiffer
Foto: Christian Pfeiffer, Leiter des Kriminologischen Forschungsinstitus (KFN), spricht mit Esther Kathmann über die Angst, Opfer eines Verbrechens zu werden.

Die Angst vor Einbrüchen ist groß. Christian Pfeiffer, Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN), erklärt im Gespräch mit Redakteurin Esther Kathmann, warum die Angst vor einem Verbrechen manchmal größer ist, als die tatsächliche Gefahr, Opfer zu werden.

mehr
Lehrte
Klaus Sidortschuk (von links), Ulrich Bode, Imke Wolf und Claus-Volker Link besiegeln eine Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei.

Polizei und Stadtverwaltung beginnen ein gemeinsames Projekt: Sie wollen Ehrenamtliche aus der Generation 60 plus finden und ausbilden, die als Berater für Senioren in puncto Sicherheit fungieren.

mehr
Rethmar
Burkhard Jordan freut sich über neue Laterne im Bergfeld.

Unsere Umfrage zum Thema Sicherheit hat es ergeben: In Rethmar fühlen sich die Menschen offenbar besonders sicher. Doch woran liegt das? Ortsbürgermeister Matthias Jäntsch wundert das Ergebnis nicht. Er meint die Gründe zu kennen, weshalb die Dorfbewohner relativ arglos leben können.

mehr
Ratgeber

Wer es schafft, einen Einbrecher fünf Minuten aufzuhalten, der hat gute Chancen, dass sein Heim verschont bleibt. Hier finden Sie konkrete Tipps aus dem Forum Sicherheit, zu dem unsere Redaktion eingeladen hatte.

mehr
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.