20°/ 10° heiter

Navigation:
Seelze
Auftakt zur Aktion Lehrstellenatlas für Wunstorf, Neustadt und Seelze, vorne von links Schüler Jacqueline Dietzel (14), Katja Balzer (14), Marie Köpers (15), Julia Pankalla (14), Jelger Tosch (14), dahinter von links die Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm (Wunstorf), Ulrike Ahrbecker (Neustadt) und Andrea Kämmerer (Seelze) sowie Jürgen Hansen (pro regio), Klaus Michalke (Kreishandwerkerschaft) und Burkhard Jonczyk (Gymnasium Steinhude).

Voraussichtlich Ende 2014 erscheint der erste Lehrstellenatlas für Seelze, Neustadt und Wunstorf. In diesem informieren Betriebe über ihr Ausbildungsangebot. Das Konzept genießt bereits in zahlreichen Kommunen einen guten Ruf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt/Wunstorf
In Dudensen gibt es beim Entdeckertag am 14. September wieder viel zu sehen, auch die Bockwindmühle mitsamt Backhaus öffnet zu diesem Anlass.

In der Region starten wieder die Erkundungstouren: Am Sonntag, 14. September, bieten viele Gemeinden rund um Hannover beim Entdeckertag Aktionen, Führungen und mehr an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Luttmersen
Mit Zetteln an Bäumen in der Gegend um Luttmeersen wird der 31-jährige Timo Bussius aus Klein Sisbeck, Kreis Helmstedt, gesucht.

Was hat es mit einer Suchmeldung auf sich, die rund um Luttmersen an den Bäumen hängt? „Timo, komm nach Hause“, ist dort zu lesen. In kleiner Schrift darunter findet sich die Ortsangabe „Klein Sisbeck“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt
Kita-Plätze sind notwendig, doch wie sollen die städtischen Zuschüsse auf die Einrichtungen verteilt werden?

Bis zu den Haushaltsberatungen im Oktober will der Rat verbindliche Aussagen der Verwaltung zur Finanzierung von Kindertagesstätten. Es geht um 5,5 Millionen Euro jährliche Zuschüsse - und wie dieses Geld an die 36 Einrichtungen verteilt wird.

mehr
Himmelreich
Kommt an der Bahnschranke in Himmelreich eine Linksabbiegerspur? Sebastian Lechner (von links), Joachim Ernst, Werner Rump und Heinrich Dettmering haben Möglichkeiten besprochen.

Lange Wartezeiten an geschlossenen Bahnschranken sind längst ein Dauerärgernis im Neustädter Land. In Himmelreich soll sich etwas ändern: So könnte eine neue Linksabbiegespur für deutlich besseren Verkehrsfluss sorgen. Dies meinen führende CDU-Politiker.

mehr
Neustadt/Schneeren
Schießwart aus Leidenschaft: Hans Heinrich Harms.

Erlegen von Wild mit bleihaltiger Munition ist in der Öffentlichkeit umstritten, viele Jäger greifen zu bleifreier Munition, die indes auch Tücken hat. Schießstände müssen entsprechend hergerichtet werden.

mehr
/Neustadt
Anwohner Bernhard Herold hofft, dass nicht allzu viele Bäume gefällt werden müssen.Gleue

Die Bundesstraße 6 wird im Osten der Kernstadt von Wohngebieten abgeschottet. Der Bund investiert dort 1,5 Millionen Euro.

mehr
So wohnt Hannover
Foto: Schon als Kind kletterte Claudia Condry auf dem Kammrad herum.

Die Kunsthistorikerin Claudia Condry lebt in einer Mühle aus dem 19. Jahrhundert. Seit fast zwei Jahren restauriert die Besitzerin die historische Kostbarkeit. Bis zur 800-Jahr-Feier des Ortes im kommenden Jahr soll die Mühle gänzlich aus dem Dornröschenschlaf erwacht sein.

mehr
Dudensen
Dudenser lassen Luftballons steigen, an denen Karten befestigt sind, mit denen sie zum Dorffest einladen.

Die Dorfgemeinschaft Dudensen hat viele bunte Luftballons steigen lassen. Daran befinden sich Karten, die zum Dorffest einladen. Und zwar in den Ort, der gerade zum schönsten der Region gekürt worden ist.

mehr
Helstorf
Foto: Politiker und Dorfbewohner bestaunen eine Herde Kerry-Hill-Schafe auf der Reiterheide östlich von Helstorf.

Satt violett blühen die Heidesträucher auf der Helstorfer Reiterheide - ein Anblick, den Ortsbewohner und Region erhalten wollen. Ab Oktober soll ein Wanderschäfer mit 400 Heidschnucken dieses landschaftliche Juwel pflegen.

mehr
Neustadt
Markus Landwehr (links) und Andreas Ruhnow-Thieße

Zwei Neustädter Familien haben zu einer Hilfsaktion für die Ukraine aufgerufen. Heute geht ein von ihnen bepackter Transporter auf die Fahrt nach Lobetal bei Berlin, dort wird umgeladen.

mehr
Mardorf
Pilz-Wirt Siegfried Tschechne freut sich auf das Fest, das nun auf der gegenüberliegenden Wiese stattfindet.

Im Streit um die Zufahrt zum Badestrand ist zwischen Region, Tourismus GmbH und dem Gastwirt der Weißen Düne das Tischtuch zerschnitten. Weil der Wirt dort eine Schranke installiert hat, will die Region nun die Einfahrt verlegen.

mehr
Neustadt: Große Stadt am Wasser

Am Wasser kommt in Neustadt kaum jemand vorbei. Leine und Steinhuder Meer bieten Freizeitwert und schöne Aussichten. Berühmt ist auch das Schloss Landestrost und das Kloster Mariensee. Kommen Sie mit auf einen Reise durch Neustadt!

Anzeige

Neustadt am Rübenberge