Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
35-jähriger Autofahrer in Graben geschleudert

Unfall bei Neustadt 35-jähriger Autofahrer in Graben geschleudert

Ein 35-Jähriger aus Hannover ist bei einem Autounfall in der Nacht zu Sonnabend schwer verletzt worden. Offenbar war der Mann betrunken und zu schnell unterwegs, bevor er bei Otternhagen in einen Graben geschleudert wurde.

Voriger Artikel
Südlink bleibt ein rotes Tuch
Nächster Artikel
35-Jähriger bei Unfall vor Otternhagen schwer verletzt

Der Autofahrer kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde in einem Pkw eingeklemmt.

Quelle: dpa

Neustadt. Ein vermutlich betrunkener 35-Jähriger aus Hannover ist am späten Freitagabend um kurz vor Mitternacht mit seinem Kleinwagen von der Kreisstraße 315 zwischen Frielingen und Otternhagen abgekommen, in einen Wassergraben geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr Garbsen mitteilte, schlug der Opel Corsa in die Böschung eines Grabens ein, drehte sich einmal um die Längs- und die Querachse und blieb halb auf dem Dach liegen.

Die Rücklehne des Fahrersitzes brach durch den Aufprall. Das Unfallopfer soll durch den Wagen geschleudert und im Bereich der Heckscheibe mit einem Arm unter dem Dach eingeklemmt worden sein.

Die Feuerwehren Frielingen und Osterwald Unterende mussten das Auto mit Seilwinden auf die Seite kippen, bevor der Mann ärztlich versorgt und befreit werden konnte. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert.

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Hannoveraner in einer Linkskurve auf der Straße Am Berggarten in Richtung Otternhagen offenbar mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. 

Die Polizei fand eigenen Angaben zufolge während der Unfallaufnahme Hinweise auf eine Alkoholisierung des 35-Jährigen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen sowie sein Führerschein beschlagnahmt.

Der an dem Opel entstandene Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen aufgenommen.

ewo/lz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt