Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hotel wird zur Notunterkunft

Neustadt Hotel wird zur Notunterkunft

Die nächste Notunterkunft geht bald in Betrieb: Voraussichtlich ab Anfang April soll das ehemalige Hotel Scheve am Bahnhof Neustadt als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden.

Voriger Artikel
Fotoschatz aus frühen Jahren
Nächster Artikel
Drei neue Ärzte für Neustadt

Alt- und Anbau des alten Hotels sind nun Eigentum der städtischen Wirtschaftsbetriebe. Dort sollen voraussichtlich ab April Flüchtlinge unterkommen.

Quelle: Kathrin Götze

Neustadt. Betreiber der neuen Unterkunft könnte die Arbeiterwohlfahrt (AWO) werden, wenn der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am Montag, 14. März, zustimmt. Der Verwaltungsvorlage zum Thema zufolge macht der weiterhin hohe Zustrom an Flüchtlingen in die Stadt es nötig, die neue Unterkunft in Betrieb zu nehmen. Die städtischen Wirtschaftsbetriebe hatten das Hotel im Januar zu diesem Zweck gekauft.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sq8ep18zxy4dyxpa85
Zum Abschied fahren die Gefühle Achterbahn

Fotostrecke Neustadt: Zum Abschied fahren die Gefühle Achterbahn