Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Zu Abfall erklärt

Neustadt Zu Abfall erklärt

Auch ein großer Name schützt nicht vor knallharter Amtssprache: Widerrechtlich in der Landschaft abgestellte Fahrzeuge werden nach Gnadenfrist schlicht "zu Abfall erklärt".

Voriger Artikel
Ein Kinoerfolg kommt auf die Bühne
Nächster Artikel
Es "Eskaliert" in der Schulbücherei

Schild am Alfa

Quelle: von Werder

Mariensee. Seit wenigen Wochen steht ein einst sicher stolzer Alfa-Romeo an einem Wirtschaftsweg nah der Kreuzung Mariensee/Basse. Im Landkreis Nienburg zugelassen, macht ein genauerer Blick auf das Kenzeichen deutlich, dass das Fahrzeug seine besten Tage vermutlich längst hinter sich hat. Im Januar schon hätte es zwecks technischer Überprüfung TÜV oder Dekra vorgestellt werden müssen. Hat ihn sein Besitzer daher jetzt einfach abgestellt und stehen lassen?

Seit wenigen Tagen jedenfalls haben sich die Ordnungsbehörden der Sache angenommen, in diesem Fall die Stadt Neustadt "in Amtshilfe für die Region Hannover", wie auf einem knallroten Hinweis am Fahrzeug nachzulesen ist. Sollte der Eigentümer sein Auto nicht bis zum 1. Juni entfernt haben, werde dieses "gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz vom 24. Februar 2012 ...... in der derzeit gültigen Fassung zu Abfall erklärt". Es folgt die Ansage, dass ordnungswidrige Abfallentsorgung "mit einer Geldbuße bis zu 100 000 Euro" belegt werden kann.

Der Alfa wird diese Summe Zeit seines Lebens nicht wert gewesen sein - er ist eher der unteren Mittelklasse gängiger PKW zuzuordnen. Ein Blick in den Fahrzeugraum deutet an, dass das Auto zuletzt nicht mehr die volle Wertschätzung seines Besitzers erfahren haben dürfte - es ist mit diversen Kleidungsstücken und Gebrauchsgegenständen zugeräumt.

Sollte sich - was niemanden überraschen wird - auch am 2. oder 3. Juni noch kein Eigentümer um den Alfa gekümmert haben, wird Regions-Abfallentsorger aha das übernehmen und das Fahrzeug ordnungsgemäß einer "Verwertung" zuführen. Es sei auch möglich, dass aha dann versuche, Kosten für die Entsorgung beim letzten Besitzer des Alfa einzutreiben, sagt Stadtsprecher Benjamin Gleue. Es komme "gar nicht so selten vor, dass Fahrzeuge einfach so abgestellt werden." Aktuell stehe ein weiteres Modell auf dem Parkplatz der B6 Am Dammkrug. Die Stadt versehe diese Autos mit dem rotfarbenen Hinweis und hoffe, dass Besitzer reagierten. "Oft werden die Autos dann auch wieder weggefahren."

doc6uvaq5rrqpd3u7ow96r

Fotostrecke Neustadt: Zu Abfall erklärt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk von Werder

doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin