Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Alpen statt Deister

Neustadt Alpen statt Deister

Im Deister und am Brelinger Berg hat Annette Höpken.trainiert - und hat dann mit ihrem Mountainbike die Alpen überquert.

Voriger Artikel
Landpartie auf Landestrost ein Erfolg
Nächster Artikel
Christina Schlicker in Doppelfunktion

Neustadt. Als Reiterin ist Höpken in Neustadt recht bekannt - doch imer wieder tauscht sie auch Pferd gegen Fahrrad, auch im Urlaub. Und der war ehrgeizig geplant: Vom Tegernsee aus wollte sie durchs Zillertal und dann über den Alpenhauptkamm und über Sterzing nach Bruneck in den Dolomiten.Als Ende vergangenen Jahres die Route stand, ging, sagt sie, die Detailplanung los. Die Strecke wurde in „machbare“ Abschnitte unterteilt und die Quartiere gebucht. Vom Tegernsee, durchs Zillertal übers Pfitscherjoch. Dort überquerte sie den Alpenhauptkamm. Aber das reichte ihr noch nicht. Sie zog es in die Dolomiten. Deshalb ging es über Sterzing nach Bruneck. Dann ging es ans Training. "In und um Neustadt kann man zwar Kilometer trainieren aber keine Höhenmeter. Deshalb fuhr ich öfter mal in den Brelinger Berg, den Deister und auch mal auf den Brocken", sagt Höpken. "Im Nachhinein war ein Fahrtrainingskurs im Harz sehr sinnvoll."In Bozen endete ihre Reise nach 10 Tagen. Ein Shuttle-Service brachte die Neustädterin an den Tegernsee zum Auto zurück."Die Tagesetappen lagen zwischen 6 Kilometer plus 500 Höhenmetern und 63 Kilometern plus 1000 Höhenmetern, insgesamt waren das dann 370 km durch die Berge." Jetzt jedenfalls hat sie Lust auf mehr: "„Wer so etwas einmal gemacht hat, der träumt schon von der nächsten Transalp“, sagt Annette Höpken. Wer sich ihrem Training anschließen möchte, kann sich unter annette.hoepken@gmx.de melden.

doc6vtssd3wp1ym4vv6osa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin